Diashow für Mac und andere Apple-Produkte ausgeben

Eine Diashow für Mac mit einer Windows-Anwendung erstellen, geht das?
Zwar ist die Verwendung der DiaShow bisher nur Windows-Benutzern vorbehalten, aber manchmal möchte man seine Werke eben gerne mit anderen teilen.
Immer mehr Menschen haben heutzutage ein iPad oder den iMac. Damit auch diese Menschen nicht auf den Genuss Ihrer selbsterstellten Diashows verzichten müssen, empfiehlt es sich, die Diashow als MP4-Video auszugeben. So erhalten Sie eine Diaahow für Mac und dergleichen.

Das MP4-Format ist sehr vielseitig und wird von Apple-Produkten meistens problemlos wiedergegeben. Wenn Sie also mit der Apple-Gemeinde Ihrer Werke teilen möchten, so wählen Sie über “Assistenten” – “Video brennen/erstellen – Video-Assistent” die Ausgabe als MP4-Video.

Diashow für Mac: MP4-Video auswählen im Video-Assistenten der Blue Net

Diashow für Mac: MP4-Video auswählen im Video-Assistenten der Blue Net

Haben Sie schon eine Diashow für Mac erstellt? Wie ist die Diashow angekommen?

 

Eine *.ads-Datei, was ist das? – Ein Steckbrief

Eine *.ads-Datei, was ist das? Beim Speichern der Diashow erhalten Sie eine Datei mit der Endung “ads” – aber was genau hat das zu bedeuten und wie kann die Datei geöffnet werden? Ich möchte das Dateiformat in einem kurzen Steckbrief für Sie vorstellen. Weiterlesen

Video auf USB-Stick speichern

Manche Fernseher, DVD-Player oder Blu-ray-Player verfügen über einen USB-Eingang, an den Sie eine externe Festplatte oder einen USB-Stick anschließen können. Von dort aus kann man bequem auf eigene Daten zugreifen. Das ist praktisch, wenn Sie Videos erstellt haben und diese ohne Rohlinge zu verbrauchen oder auf die gebrannte Disc zu warten, ansehen möchten.

Der Video-Assistent der DiaShow erstellt das Video und speichert es gleich auf dem USB-Stick. Wie das geht, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.
Weiterlesen