Extras

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation: 

Extras

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Im Menüpunkt Extras gibt es verschiedene Optionen, die im Folgenden erklärt werden.

1. Anzeigen / Abspielen

Vorschau-Ansicht

Vorschau-Ansicht

Wählen Sie ein Objekt (Sound, Video, Bild) in der Timeline aus, indem Sie es anklicken. Nun können Sie die Vorschau sehen und/oder hören. In dieser Vorschau wird das Objekt ohne Effekte angezeigt, Sie sehen/hören es im Originalzustand. Zusätzlich können Sie zum nächsten Objekt weiter schalten oder mehrere Objekte auf einmal anzeigen lassen.

2. Als E-Mail versenden

Mit dieser Funktion können Sie ein Bild, das Sie gerade markiert haben, als E-Mail versenden. Dazu wird das E-Mail-Programm geöffnet, dass Sie auf Ihrem Rechner verwenden (falls keines installiert ist, kann es auch nicht verwendet werden) und die ausgewählte Datei wird der E-Mail als Anhang beigefügt.

 

Info

Wenn Sie das gesamte Projekt als E-Mail versenden möchten, erstellen Sie ein Video und laden Sie dieses entweder zu einer Cloud-Datenbank hoch oder bei YouTube. Auf Grund der begrenzten Datenmenge ist der direkte Versand eines Videos nicht zu empfehlen. Das Video müsste eine extrem geringe Bildqualität besitzen, was in den meisten Fällen vermieden werden sollte.

3. In Standard-Anwendung öffnen

Das markierte Objekt wird in der Anwendung geöffnet, die normalerweise für diesen Dateityp eingestellt ist.

4. Neu laden

Hier können Sie Thumbnails, Meta-Daten oder alle Daten neu laden. Zusätzlich können auch nur die Daten der markierten Objekte neu geladen werden. Das dient dem Zweck, veränderte Bilddaten nach der Änderung sofort angezeigt zu bekommen, wenn z.B. ein Bild kurz zuvor mit einem externen Programm bearbeitet wurde.

5. Vorhandene Vorlagen importieren

Falls Sie in einer früheren Programmversion eigene Vorlagen erstellt haben, können Sie sie mit dieser Funktion in die aktuelle Version übertragen und dort nutzen. Mehr dazu erfahren Sie im Kapitel "Vorlagen und Effekte importieren".

6. Entwicklermodus

Im Entwicklermodus bieten DiaShow und Stages zusätzliche Bearbeitungsmöglichkeiten, die insbesondere der Erstellung von Intelligenten Vorlagen dienen. Der Entwicklermodus ist nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt und kein "offizieller" Teil des Programms. Bei auftretende Problemen und Fragen können wir Ihnen keinen Support anbieten.

Wenn der Entwicklermodus aktiv ist, kann es zu Geschwindigkeits-Einbußen bei der Verwendung der Software kommen. Aktivieren Sie den Entwicklermodus daher nicht dauerhaft.

7. Programmeinstellungen

Hinter diesem Menüpunkt finden Sie eine Reihe von Einstellungen, die im Kapitel "Programmeinstellungen" näher erläutert werden.