Ostergruß von AquaSoft – oder – wie der Hase laufen lernt

Wir möchten allen Anwendern der AquaSoft DiaShow eine frohes Osterfest wünschen. Wir wären nicht AquaSoft, wenn wir dafür nicht die AquaSoft DiaShow verwendet hätten. Schauen Sie sich unseren Ostergruß an:

YouTube Preview Image

Falls Sie sich nun fragen, wie die Animation erstellt wurde, dann lesen Sie weiter.

Die Technik hinter dem Ostergruß

Die Animation setzt sich aus mehreren Einzelteilen zusammen, die ich nacheinander erklären werde. Es beginnt mit der aufgehenden Sonne, währenddessen beginnt das Gras zu wachsen, dem folgen die Blumen, bis das Ei mühsam vom Hasen in den Vordergrund geschoben wird. Der Hase schaut hinter dem Ei hervor, blinzelt und hüpft weg.

Sonnige Aussichten

Als erstes wird ein Wolkenbild angezeigt. Die Grafik wird nur kurz eingeblendet und bleibt dann im Hintergrund liegen. Sie muss sich also nicht über die gesamte Animation erstrecken.

Sonnige Timeline

Sonnige Timeline

Über die Wolken blenden sich nacheinander unterschiedlich große, an den Rändern abgeblendete Ellipsen. Genau genommen müsste die Sonne ja hinter den Wolken sein, aber in der Animation ist es einfacher, sie davor zu zeichnen. Ich denke, Sie können uns das verzeihen. Zurück zu den Ellipsen: Es sind derer vier, basierend auf immer der gleichen Grafik, die durch unterschiedliche Größe (Positionierung im Layoutdesigner) und leichter Farbanpassung (durch den Bildeffekt-Editor) die immer stärker strahlende Sonne simulieren. Die einzelnen Sonnenebenen werden nacheinander mit Hilfe der animierten Transparenz eingeblendet. Wie man im Screenshot sehen kann, wird die Grafik auch nicht mit voller Kraft angezeigt, sondern nur halbtransparent (zu erkennen an der gelben Linie, die nicht bis ganz nach oben geht).

Hören Sie das Gras wachsen?

Aus vielen Gräsern wird eine Wiese

Aus vielen Gräsern wird eine Wiese

Vermutlich hören Sie nur das Summen Ihres PCs, das leichte Rauschen vom Frühlingswind müssen Sie sich einfach vorstellen. Das Gras im Ostergruß besteht wie die Sonne aus mehreren gleichen Ebenen, die einfach nur übereinandergelegt wurden.

Im Screenshot kann man sehen, dass die Grasebenen nicht direkt untereinander liegen, sondern durch die anderen Elemente (Osterhase, Ei und Blumen) unterbrochen sind. Warum? Hierzu muss man die Zeichenreihenfolge berücksichtigen. Die AquaSoft DiaShow zeichnet alles von oben nach unten. D.h. das Bild in der letzten Spur überdeckt, das Bild der vorletzten etc.

Damit das Ei nicht aufgesetzt wirkt, stehen ein paar Grashalme darüber, es soll aber nicht komplett hinter der Wiese sein.

Den Effekt des Wachsens haben wir einfach über Bewegungspfade für jede Grasebene realisiert. Die Ebenen fahren nacheinander ins Bild, deshalb sind sie in der Timeline auch zeitlich versetzt.

Den Hasen nicht erschrecken…

…sonst rennt er schnell weg. Unser Hase gibt sich wirklich Mühe mit dem großen Ei. Die Animation ist hier auch keine Magie, sondern nur ein Haufen Bewegungsmarken, 32 um genau zu sein. Hierbei wird nicht nur die Position der Grafik verändert, sondern auch ihre Größe. Das geht einfach, da mit jeder Bewegungsmarke die Position, Größe und Drehung des Bildes eingestellt werden kann.

Oserhase hüpft

Oserhase hüpft

Trickfilmanimation mit animierter Transparenz

Trickfilmanimation mit animierter Transparenz

Damit sich der Hase umdrehen kann, wurde die komplette Animation kopiert und die Grafik mit Hilfe der integrieren Bildbearbeitung gespiegelt. Jetzt würden also beide Hasen übereinander liegen. Das ist nicht der gewünschte Effekt. Hier hilft uns die animierte Transparenz. Hase „Eins“ wird einfach kurz ausgeblendet und im selben Moment wird Hase „Zwei“ eingeblendet, dann blendet Hase „Zwei“ wieder aus und Hase „Eins“ erscheint. Die Grafik inkl. Bewegungspfad zu kopieren, ist hierbei sehr hilfreich, weil die Animationen so exakt deckungsgleich sind.

Andere Beispiele dieses Trickfilmeffekts finden Sie auch im Downloadcenter und hier.

Augenblick mal

Haben Sie das nette Detail bemerkt? Das Hase blinzelt Ihnen zu. Dazu wurde einfach an den entsprechenden Stellen eine Grafik mit den geschlossenen Augen das Hasen sichtbar angezeigt, sodass die offenen Augen nicht mehr zu sehen sind.

Download der Osterdiashow auf Facebook

Wenn Sie selbst mit der Animation „spielen“ oder die vielen Details entdecken möchen, können Sie das bearbeitbare Paket (also die .ads-Datei und die Grafiken) von unserer Facebookseite herunterladen. Sie brauchen dazu einen Facebookzugang und müssen auf unserer Seite auf „gefällt mir“ klicken. Damit haben Sie sich sozusagen als Nutzer unserer Facebookseite eingetragen und können den Download sehen. Mit der Vorlage können Sie dann Ihre individuelle Diashow erstellen.

Viel Spaß beim Nachmachen, Verändern, Kreativwerden.

Das könnte Sie auch interessieren...

18 Antworten

  1. Renate Röhrig sagt:

    Warum muss heute alles über das Facebook gehen? ich hätte das gerne auf der Kundenseite zum Downloaden. Ich will mich nicht auf facebook präsentieren! Ich finde es schlimm genug, wenn sich die halbe Welt dort öffentlich bloß stellt! Aber ich will nicht dazu gehören! Also macht auch was für konservativere Kunden.

  2. Horst Bücker-flürenbrock sagt:

    ich finde den Kommentar von Renate Röhrig vollkommen richtig und stimme ihr 100%ig zu.
    Freundlihe Ostergrüße
    H.B.F.

  3. Härdi Willi sagt:

    auch ich finde den Kommentar von Renate Röhrig vollkommen richtig.
    Freundlihe Grüsse
    W.Härdi

  4. Ditmar Guhr sagt:

    Ich bin ebenfalls der Meinung das alles was für den Kunden bestimmt ist auch über die Firmenseiten erreichbar sein sollte. Ich habe bei Aquasoft gekauft und nicht bei Facebook und ich möchte Herrn Zuckerberg nichts davon wissen lassen.
    Freundliche Grüße
    D.Guhr

  5. Adolf Wehrle sagt:

    Schließe mich den vorgannten vier Meinungen voll und ganz an! Das heißt:

    Support und Anregungen ausschließlich auf der Hompage von AquaSoft!!!

  6. A.Stephan sagt:

    Ich bin zwar im Facebook angemeldet, aber ich kann gerade deshalb allen nur zustimmen. Als Kunde erwarte auch ich alles über die AquaSoft Homepage.

  7. W. Martin sagt:

    Ich will zwar nichts Neues sagen, aber um die „Gemeinschaft der Facebook-Kritiker“ zu stärken, schließe ich mich den schon gemachten Aussagen voll und ganz an! Ich will selbst bestimmen können, wem ich Auskunft über mich erteile.

  8. H.Riedl sagt:

    Super !!!
    Endlich melden sich einmal alle Facebook-Verweigerer ordentlich zu Wort. Ich bin auch einer, der sich nicht auf allen möglichen und unmöglichen Web-Seiten einloggen will nur um an Infos zu kommen.

  9. G.Geske sagt:

    Frohe Ostern!
    Also ich finde es ist eine Frechheit, Kunden der
    AquaSoft-Diashow, Facebook aufzuzwingen.
    Leute vereinigt euch dagegen!
    Boykottiert diese Machenschaften.

    Bis die Tage

  10. I.Carls sagt:

    Frohe Ostern!

    Super, genau meine Meinung.

  11. F. Anoni sagt:

    Wieso bezieht hier Hr.Binas dazu keine Stellung.
    Ich finde facebook hier ebenfalls völlig überflüssig. Dazu haben wir unseren Kundenaccount.

  12. B.Kern sagt:

    Endlich Leute die erkannt haben wie blöde Facebook ist,bin auch für den Kundenaccount. Denn der Kunde ist König. Mister Zuckerberg wird wohl nicht einige Dollars an Aquasoft abgeben! Oder???

  13. Henry Holzbauer sagt:

    Ich habe für Facebook auch nicht also viel übrig und kann mich nur an die Meinung von Renate Röhrig und Ditmar Guhr anschliessen.

  14. Günther Rohrmann sagt:

    Denkt bitte auch an die ältere Generation die nichts für Facebook übrig hat. Ich habe mir Aquasoft gekauft weil es Spass macht damit zu arbeiten und nicht um sich für Informationen bei Facebook zu tummeln. Ich schließe mich der Meinung von Frau Röhrig voll an.

  15. Facebook ist ein Kommunikationkanal unter vielen. Ich z.B. schreibe niemals Briefe per Hand, viele andere mögen diese Art der Kommunikation sehr. Ich werde dafür den Flair, den solche handgeschriebenen Briefe haben, nicht spüren.
    Wir zwingen Sie nicht, Facebook zu verwenden. Viele Nutzer mögen Facebook gern. Jeder hat die Wahl.
    Zugegeben, die Osteranimation zuerst exklusiv für Facebooknutzer zu machen, ist schon etwas gemein von uns. Ich werde die Animation nocheinmal in unser Downloadcenter stellen.

  16. Hartmut Räuber sagt:

    Lieber Steffen Binas,
    Hatte früher Kontakt zum Rundfunk. Jede einzelne schriftliche Meinungsäußerung wurde damals mit dem Faktor 1000 hochgerechnet, denn viele denken ähnlich und nur wenige machen sich die Mühe schriftlich zu antworten. Vielleicht muss man bei Aquasoft nicht mit 1000 multiplizieren, aber der Tenor ist doch ganz eindeutig. Auch ich stimme Frau Röhrig zu.

  17. Stephan sagt:

    Hallo
    Ich stimme auch voll dem ersten Kommentar zu. Ich bin zwar bei diesem scheiss Verein (FB), aber ich kann es trotzdem nicht downloaden.
    Also speichert es bitte im Kunden Bereich ab. Das wäre super von Euch!

    Danke.

    Gruess
    Stephan

  18. Ralf sagt:

    Habe den Download auch auf der Aquasoft Seite gefunden.

    Gruß
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.