Eine Überblendung anpassen in der DiaShow

Wussten Sie schon, dass Sie fast jede Überblendung anpassen können?
Die Auswahl von Überblendungen in der DiaShow ist riesig. Bestimmt haben Sie schon Überblendungen gefunden, die Ihnen gut gefallen haben – nur eine Kleinigkeit müsste noch anders sein, um sie perfekt zu machen.
Wie geht das? Ganz einfach, drücken Sie unter „Eigenschaften“ neben der Auswahl für die Überblendung auf den Schalter „Anpassen“.

Schalter "Anpassen" im Fenster "Eigenschaften", hiermit kann man die Überblendung anpassen.

Schalter „Anpassen“ im Fenster „Eigenschaften“, hiermit kann man die Überblendung anpassen.

Ich stelle Ihnen 3 Beispiele vor, an denen Sie es Schritt für Schritt nachmachen können. Lesen Sie weiter, wenn Sie mehr erfahren möchten.

Die klassische Überblendung

Das Alphablending eignet sich für jeden Anlass, ist dezent und rückt statt sich selbst das Bild in den Vordergrund. Die Dauer des Alphablendings können Sie selbst festlegen. Wenn der Übergang sehr schnell gehen soll, dann reduzieren Sie den Wert z.B. auf 1,00 s. Soll es von einem Bild in das nächste ganz langsam übergehen, können Sie die Dauer nach Belieben erhöhen, z.B. auf 4,00 s.

Verlängern oder verkürzen, ganz nach Ihrer Vorstellung.

Verlängern oder verkürzen, ganz nach Ihrer Vorstellung.

Helligkeitsbasierte Überblendung anpassen

Ebenfalls dezent aber dennoch etwas anders ist die Überblendung namens „Helligkeitsbasiert“. Hier gibt es neben der Überblendungsdauer auch noch andere Einstellmöglichkeiten. Mit „Dauer eines Pixels“ können Sie einstellen, wie lange jeder Bildpunkt benötigt, um geladen zu werden. Experimentieren Sie mit den Effekten, die so entstehen.
Wenn Sie den Effekt umkehren möchten, klicken Sie in das dafür vorgesehene Kästchen.

Hier gibt es weitere Anpassungsmöglichkeiten

Hier gibt es weitere Anpassungsmöglichkeiten

Realistisches Umblättern

Sie können die DiaShow auch von einem Bild zum nächsten „umblättern“ lassen. Bei der gleichnamigen Überblendung gibt es nun die Möglichkeit, die Qualität zu erhöhen und das Alphablending zu aktiveren.
Wenn Sie die Dauer eines Kästchens reduzieren (z.B. auf 0,50 s) und die Qualität erhöhen, wirkt der Übergang wesentlich plastischer und weicher. So können Sie je nach Leistung Ihres Rechners die Überblendung anpassen.

Einstellungen bei "Umblättern 3"

Einstellungen bei „Umblättern 3“

Probieren Sie es selbst aus!

Suchen Sie sich eine Überblendung aus und passen Sie diese selbst an. Probieren Sie nach Belieben aus, was Ihnen gefällt. Es gibt unzählige Möglichkeiten.

Überblendungen in der Toolbox auf einen Blick

Überblendungen in der Toolbox auf einen Blick

Nadine

Bei AquaSoft kümmere ich mich um Blogbeiträge, Videos und mehr - dabei gibt es eine große Insprationsquelle: Ihre Ideen und Anfragen.

Das könnte Sie auch interessieren...

9 Antworten

  1. Hans-Jürgen Badior sagt:

    Es gibt viele interessante zufällige Überblendungen die man gerne für diesen Bildwechsel fest einstellen bzw. gezielt auslösen möchte. Leider findet man meist gerade diese Überblendung nicht mehr in der Toolbox zumal der wirkliche Effekt oft noch von den Einstellungen abhängt. Gibt es eine Möglichkeit, wenigstens den Namen der Überblendung anzuzeigen oder noch besser, diese für zukünftige Abläufe der Schau zu speichern?

    • Nadine sagt:

      Hallo Herr Badior,

      Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie die Überblendung doch wiederfinden können.
      1. In der Layout-Ansicht finden Sie rechts das Fenster „Eigenschaften“. Dort gibt es die Auswahl für die Überblendung. Klicken Sie auf den Schalter „Anpassen“. In dem Fenster, das sich nun öffnet, können Sie durch alle vorhanden Überblendungen scrollen. Ein Vorschaufenster zeigt Ihnen das Aussehen der Überblendung.
      2. In der Toolbox gibt es unter „Überblendungen“ ein kleines Symbol für jede Überblendung. Wenn Sie auf ein Symbol einmal klicken, zeigt das Symbol die Vorschau der Überblendung.
      Symbole für Überblendungen in der Toolbox

      Viele Grüße

  2. Hans-Jürgen Badior sagt:

    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Ich habe anscheinend meine Frage nicht richtig formuliert. Diese beiden Möglichkeiten zur Überblendvorschau nutze ich natürlich, denn die Namen alleine sind meist nicht sehr aussagekräftig. Aber zum Einem geben die schematischen Anzeigen nur eine ungefähre Ahnung davon, wie der Übergang bei den „richtigen“ Bildern wirkt und zum Andern kann man einer Überblendung durch Veränderung der Einstellungen eine ganz andere Wirkung geben. Alle Möglichkeiten auszuprobieren, ist schon aus Zeitgründen unmöglich. Aber wenn die Standard-Einstellung „Zufällige Überblendung“ gewählt ist, ergeben sich oft sehr interessante Effekte, die man gerne erhalten möchte. Z.B. damit die gleiche Überblendung auch bei künftigem Abspielen bei diesem Bild immer so erfolgt. Ich wünsche mir, dass man bei einer zufälligen Überblendung entweder diese Einstellung speichern (festhalten) kann oder dass zumindest der Name angezeigt wird um die Überblendung dann von Hand einzustellen.
    Am einfachsten wäre es, eine Taste zu belegen, die die gerade laufende zufällige Überblendung dem Bild fest zuordnet.
    Vielen Dank für Ihre Mühe.

    • Nadine sagt:

      Hallo Herr Badior,

      Da haben Sie natürlich Recht.
      Da ich nicht sagen kann, ob und wie wir das umsetzen können, möchte ich Ihnen an dieser Stelle keine Versprechungen machen. Ich gebe Ihren Wunsch aber gerne weiter und hoffe, dass sich da etwas machen lässt.

      Viele Grüße

  3. Felix Schroedter sagt:

    Hallo Nadine!
    Wie kann von Beginn an die Überblendung von z.Zt. 2 Sekunden auf z.B. 4 Sek. eingestellt werden?
    Mit freundlichen Grüßen
    Felix

  4. Horst Beyer sagt:

    Kann ich auch eine Überblendungszeit angeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.