Vorlagen aus dem Downloadcenter verwenden

Wenn Sie in unserem Downloadcenter eine Vorlage gefunden haben, die Ihnen gefällt, können Sie diese öffnen und für Ihre eigenen Zwecke verwenden. In wenigen Schritten erstellen Sie so eine beeindruckende Diashow mit Ihren schönsten Bildern.

Teil 1: Datei speichern

Um die Vorlage zu speichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Download-Link im Downloadcenter und wählen Sie „Ziel speichern unter“, danach wählen Sie einen passenden Speicherort aus, an dem Sie die Datei leicht wiederfinden.
Mit rechter Maustaste auf Link klicken

Speicherort für die Vorlage wählenSpeicherort für die Vorlage auswählen

Teil 2: Datei entpacken

Um den Download handlicher zu machen, ist die Vorlage als Zip-Datei gespeichert. Darum müssen Sie die Datei nach dem Speichern erst einmal entpacken. Weil ich das Programm WinRar installiert habe und die Zip-Dateien damit öffne, sieht die heruntergeladene Datei bei mir so aus, wie auf dem Bild. Normalerweise kann das auch jeder Windows-Explorer. Bei Ihnen kann das Icon also auch anders aussehen.


ZIP-Archiv – bei mir mit WinRAR-Symbol

Das Entpacken mit WinRar geht recht einfach, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie dann im Kontextmenü „Entpacken nach…“ oder „Hier entpacken“.


Kontextmenü, das erscheint, wenn man mit der rechten Maustaste auf das Icon klickt

Teil 3: DiaShow öffnen und Vorlage anpassen

Nach dem Entpacken kann es losgehen, die Diashow-Datei erkennen Sie am DiaShow-Icon und an der Endung „*.ads“. Öffnen Sie diese Datei im Datei-Öffnen-Dialog der AquaSoft DiaShow (Datei öffnen/Diashow öffnen).

Jetzt können Sie Vorlage nutzen und eigene Bilder und Texte einfügen. Von Vorlage zu Vorlage unterscheidet sich der Aufbau, den Sie in der Timeline sehen, ein wenig. Manchmal müssen bestimmte Einstellungen beachtet werden, damit alles passt. Bei der Vorlage im Beispiel müssen aber nur die Dateipfade der Platzhalterbilder durch die Orte ersetzt werden, an denen Sie Ihre neuen Bilder gespeichert haben. Die Bildgröße und die Bewegungspfade werden dann beibehalten.

Die Bildpfade (Bildpfad=Dateipfad zu Ihrem Bild) passen Sie im Eigenschaftenfenster unter „Dateiname“ mit Klick auf das Ordnersymbol an. Wählen Sie dort Ihr Bild aus, welches Sie statt des Platzhalterbildes einfügen möchten.


Bilddateipfade im Eigenschaftenfenster anpassen

Sie sehen, dass Sie mit den Vorlagen aus unserem Downloadcenter ganz einfach eigene Shows erstellen können. Mit wenigen Klicks haben Sie etwa mit der Vorlage „Familienalbum“ ein Fotoalbum mit Ihren schönsten Familienbildern angefertigt.

Übrigens: Sie können in der DiaShow Ultimate Ihre verwendeten Effekte auch sichern und in zukünftigen Diashows wiederverwenden. Ziehen Sie dazu das komplette Kapitel in Ihre Toolbox und geben Sie ihm einen aussagekräftigen Namen.

Und noch ein Tipp hinterher, diese Ersetzung von Bilder funktioniert auch in den mitgelieferten Beispieldiashows, die Sie unter Datei öffnen/ Beispieldiashows finden können.

Nur der Vollständigkeit halber sei noch folgendes erwähnt. In der DiaShow 8 Ultimate können Sie im Storyboard auch einfach ein Bild auf ein anderes ziehen, um den Bildaustausch zu vollziehen. Das funktioniert aus einer Bilderliste, aus einer anderen Diashow, aus dem Windows-Explorer … Warum einfach, wenn es auch umständlich geht?

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.