Zu den DiaShow-Editionen
DiaShow 8 Ultimate downloaden und 30 Tage kostenlos testen

Die AquaSoft DiaShow 8 ist da!

Ein Video sagt mehr als tausend Worte. Schauen Sie sich den Trailer an, um einen Eindruck der neuen Möglichkeiten zu gewinnen.

Endlich ist es geschafft - der Nachfolger der DiaShow 7 ist nun erhältlich. Die neue Version bietet Ihnen eine Vielzahl von neuen Funktionen und etliche Verbesserungen bestehender. 

Darunter finden sich Highlights wie der Export verschiedener HD-Videoformate wie H.264, MP4 oder WMV und das Brennen der Shows auf Blu-Ray Disc oder AVCHD.

Durch den neuen Kartenassistent haben Sie direkt im Programm Zugriff auf umfangreiches Kartenmaterial und mit der Routenanimation zeigen Sie Ihre Reiserouten - das geht kinderleicht!

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Mehr Informationen zu den DiaShow-EditionenKunden älterer DiaShow-Versionen finden in Ihrem Kundenlogin günstige Upgradeangebote

Ich möchte noch zu einer gelungenen Version 8 gratulieren. Mir fällt im Moment nichts mehr ein, was mir an Funktionalität fehlen würde, das Programm ist rundum perfekt geworden.
Joachim Neumann via E-Mail

Egal ob Sie bei uns eine Software auf CD oder per Download erwerben: Sie erhalten lebenslangen Zugang zu unserem Kundenlogin. Dort können Sie jederzeit die neuste Version Ihres Programmes herunterladen.

Kartenassistent und animierte Reiserouten

Mit dem Kartenassistent der DiaShow 8 haben Sie die Möglichkeit, mit nur wenigen Klicks Landkarten in Ihre Show einzufügen. Der Kartenassistent bietet Ihnen globales Material mit einer sehr hohen Detaildichte, verschiedene Karstenstile, Zoomstufen und beliebig auswählbaren Kartenausschnitten.

Die Bedienung ist dabei ganz einfach: Entweder Sie lassen den Assistenten nach einem beliebigen Zielort suchen oder Sie positionieren die Karte mit der Maus und zoomen auf die gewünschte Detailstufe.

So richtig gut wird eine Karte aber erst, wenn Sie dort auch Ihre Reiseroute zeigen können. Für diesen Zweck bring die DiaShow die Routenanimation mit: Sie erstellen mit wenigen Klicks einen Pfad über Ihre Karte, wählen aus den vorhanden Stilen einen passenden aus und schon haben Sie eine schöne Animation, die Ihre Reiseroute abfährt.

Da uns Flexibilität in der Gestaltung wichtig ist, können Sie die Routenanimation natürlich auch mit beliebigen anderen Bildern oder auch Videos nutzen. Auch eigene Kartengrafiken sind kein Problem.

Die Features im Überblick:

Kartenausschnitte mit dem Kartenassistenten integrieren (OpenStreetMap Kartenmaterial)

verschiedene Kartenstile wählbar

verschiedene Zoomstufen

Kartenausschnitt kann nachträglich geändert werden

Beliebige Bewegungspfade können animiert "abgefahren" werden

Routenart, Breite und Länge sind wählbar

Für die Routenanimation ist keine Vorberechnung als Video nötig

Routenanimation ist unabhängig von Karten und kann auf beliebige andere Elemente angewendet werden

Superblenden - die Kunst der Überblendung

Früher wurde bei einer einfachen Überblendung ein Bild von einem späteren langsam überdeckt. Das sah und sieht sehr schön aus, setzt aber voraus, daß es ein späteres Bild gibt. Wenn nicht, bleibt das ursprüngliche Bild sichtbar liegen. Neu in der DiaShow 8 ist die individuelle Steuerung von Einblendung und Ausblendung jedes einzelnen Bildes oder Videos, nicht nur mit Alphablending, sondern mit jeder erdenklichen Überblendanimation.

In der DiaShow 8 haben Sie nun die Möglichkeit, jedem Bild oder Video auch eine Ausblendung zuzuweisen. Dabei steht Ihnen die ganze Vielfalt der DiaShow Blenden zur Verfügung - es gibt hier keine Einschränkung mehr.

Die Features im Überblick:

Einblendungen konfigurierbar (z.b. Kreismittelpunkt, Anzahl der Sternecken oder Radarstrahlen, Schieberichtung und Winkel etc.)

Überblendungen immer in pixelexakter Qualität

Ausblendungen zusätzlich zu Einblendungen wählbar

HD-Videos und Brennen auf Blu-ray, AVCHD und DVD

Erstellen Sie Videos in dem Format, das Sie für Ihr Abspielgerät benötigen. Egal ob Blu-ray, AVCHD oder eine ganz normale Video DVD - mit der DiaShow 8 ist das kein Problem. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Videos in verschiedenen modernen Formaten zu exportieren, darunter H.264, MP4, MOV, WMV, MKV, MPEG 2 oder auch WebM. Wer gerne andere im System installierte Videoencoder verwenden möchte, kann dafür die AVI Ausgabe nutzen, die auch in der DiaShow 8 zur Verfügung steht.

Aber nicht nur die Anzahl der Videoformate, auch die Geschwindigkeit der Videoerstellung wurde enorm verbessert - insbesondere auf Computern mit modernen Mehrkernprozessoren kann der Unterschied sehr deutlich sein.

Die Features im Überblick:

Brennen auf Blu-ray, als AVCHD oder Video DVD

Videoexport nach MP4, M2TS (H.264), WMV, MKV, MPEG 2, AVI, WebM und MOV

Schnelle Videoerzeugung (insbesondere auf Systemen mit Mehrkernprozessoren)

Bessere Bildqualität bei der Videoerzeugung

Eigene Einstellungen können abgespeichert und später wiederverwendet werden

Mehr Informationen zu den DiaShow-EditionenKunden älterer DiaShow-Versionen finden in Ihrem Kundenlogin günstige Upgradeangebote

Schon upgedatet. Lohnt sich. Interessante neu Feature dabei. Endlich kann man direkt in der Show Wegetracks einzeichnen und animieren lassen.
Alpsee62 via YouTube

Zufriedenheitsgarantie: Alle Softwareprodukte von AquaSoft haben eine Rückgabegarantie von 30 Tagen

Hierarchische Animationen mit der Flexi-Collage

Collagen waren ursprünglich übereinander geklebte Bilder und Zeitungsartikel. In der DiaShow gibt es die einfache Collage auch noch, doch neu und spannender sind die Flexi-Collagen. Bilder, Texte und Videos können jetzt als Collage angeordnet und einzeln oder als Gruppe bewegt werden. Sie können auch mehrere Flexicollagen verschachteln und somit beliebig komplexe Animationen erzeugen. So entstehen hierarchische Animationen. Dies bedeutet, dass die Bewegung der übergeordnenten Flexi-Collage auf alle untergeordneten (Kind)-Elemente übertragen wird.

Stellen Sie sich beispielsweise ein Auto vor. Die Räder sind dabei einzelne Grafiken, die jeweils gedreht werden. Nun soll das Auto in eine Richtung fahren, die Räder ihre Position am Auto aber behalten. Die Einzelgrafiken können dazu ganz einfach in eine untergeordnete Flexi-Collage gelegt und mit der übergeordneten Flexi-Collage die Bewegung des gesamten Autos festgelegt werden. Die Position der sich drehenden Räder folgt dann automatisch der Bewegung des Autos.

Die Features im Überblick:

Flexi-Collagen lassen sich beliebig verschachteln

Kameraschwenks und Bewegungspfade sind möglich

Ein- und Ausblenden aller Elemente einer Flexi-Collage durch eine gemeinsame Überblendung

Flexi-Collagen können Bilder, Texte, Videos und wiederum Flexi-Collagen enthalten

Collagen aus alten Diashows werden automatisch in Flexi-Collagen konvertiert

Bessere Textdarstellung

Text, also Bildbeschriftungen als auch frei platzierbare Textobjekte sehen in der DiaShow 8 noch besser aus. Die Qualität der Umrandung ist genauer und insbesondere in hohen Auflösungen (Stichwort Blu-ray) besser zu erkennen. Der Rand skaliert dabei mit der Auflösung, sodass er proportional gesehen immer gleich bleibt, egal ob in niedriger DVD-Auflösung oder in Full-HD-Blu-ray. Schatten sind nun breiter und weich, sodass sie dezent aber angenehm wirken. Neu ist auch, dass Schatten und Rand kombiniert werden kann.

In Textanimationen wirkt Text jetzt nicht mehr pixelig und die Darstellung insbesondere von längeren Texten ist deutlich effizienter.

Mit Hilfe von Flexi-Collagen können Texte nun auch mit sämtlichen Überblendungen, die für Bilder zur Verfügung stehen, ein- und ausgeblendet werden.

Die Features im Überblick:

Weicher Schatten

Umrandung deutlicher

Umrandung skaliert mit Ausgabeauflösung

Schatten und Rand gleichzeitig wählbar

Performance der Textdarstellung und Textanimationen verbessert

bessere Bildqualität bei Textanimationen

Alle Ein- und Ausblendungen von Bildern stehen über die Flexi-Collage nun auch Texten zur Verfügung.

Animierte Masken

Mit den neuen animierten Masken verwirklichen Sie tolle Effekte in Ihren Shows. Möchten Sie beispielsweise Ihr Bild nur im sich bewegenden Lichtkegel einer Taschenlampe erscheinen lassen, so können Sie dies ganz einfach mit der animierten Maske umsetzen.

Als Masken lassen sich Bilder, Texte oder sogar ganze Videos verwenden, auch Komibinationen davon sind kein Problem. Das Prinzip dahinter ist dann ganz einfach. Je heller ein Bildpunkt einer Maske, desto mehr ist vom eigentlichen Bild dahinter sichtbar, je dunkler, desto weniger.  Wenn Sie möchten, können Sie auch nur einzelne Farbkanäle für die Maskierung verwenden oder alles invertieren.

Die Features im Überblick:

Alles kann eine Maske sein: Bilder, Texte, Videos, Flexi-Collagen oder auch ganze Kapitel

Masken können bewegt, vergrößert, verkleinert, ein- und ausgeblendet werden

Rot, Grün, Blau und der Alphakanal oder eine Kombination davon können zum Maskieren verwendet werden

Bildverzerrung mit Displacementmapping

Mit der Displacementfunktion der DiaShow können Sie verschiedenste Effekte realisieren. Beispielsweise können Sie eine Lupe mit gebogener Linse über den Bildschirm bewegen. Das darunterliegende Bild wird entsprechend vergrößert und verzerrt dargestellt.

Um solche Effekte zu erreichen, kombiniert man in der DiaShow ein normales Bild mit einer Displacementmap. Diese beschreibt für jeden Bildpunkt, wie stark er verändert werden soll. Zusätzlich kann die Displacementmap animiert werden, aus einem Video oder Text bestehen oder auch verschiedene Elemente kombinieren.

Die Features im Überblick:

Alles kann eine Displacementmap sein: Bilder, Texte, Videos, Flexi-Collagen oder auch ganze Kapitel

Verschiedene Verzerrungen können durch unterschiedliche Farben bzw. Farbbestandteile beschrieben werden (der Rot-Anteil beschreibt die Verschiebung in die horizontale Richtung, der Blau Anteil in die vertikale Richtung und der Blau-Anteil die Veränderung der Helligkeit)

Die Stärke der einzelnen Verzerrungen ist einstellbar

verschiedene Zoomstufen

Mehr Informationen zu den DiaShow-EditionenKunden älterer DiaShow-Versionen finden in Ihrem Kundenlogin günstige Upgradeangebote

Super, hat einwandfrei funktioniert. Ein Lob an AquaSoft die Version 8 ist ihr Geld wert.
Peter R. via Forum

Noch bevor Digitalkameras Normalität wurden, haben wir von AquaSoft bereits Diashow-Software entwickelt, genauer gesagt seit 1999. Vertrauen Sie auf unser Fachwissen aus über 14 Jahren Diashow-Entwicklung.

Verbesserter DiaShow-Player

Der DiaShow-Player - also der Motor der DiaShow, der Ihre Shows abspielt -  wurde komplett runderneuert. Der Software-Player gehört der Vergangenheit an, so dass sich die DiaShow 8 nicht mehr von dessen Restriktionen einengen lassen muss. Dadurch ist die Darstellung am Bildschirm/Beamer nun noch deutlich flüssiger und gleichmäßiger geworden, zusätzlich sind nun auch 3D-Überblendungen und grafisch sehr aufwendige Effekte möglich.

Der DiaShow-Player ist auch effizienter: Es werden nur so viele Bilder generiert wie notwendig sind. Das schont die Grafikkarte, den Prozessor und ganz besonders auch den Notebook-Akku. 

Auch bei den Überblendungen hat sich einiges getan: Es gibt nun neue flüssige und pixelexakte Überblendungen, sowie 3D-Überblendungen. Bestehende Blenden wurden soweit möglich zusammengefasst, so dass man sich nun nicht mehr durch eine unübersichtliche Liste quälen muss. Auch wurde die Qualität der bereits vorhandenen Überblendungen z.T. deutlich verbessert.

Die Features im Überblick:

Flüssigere, weichere Darstellung

Effizienteres Abspielen der Shows schont CPU, Grafikkarte und Akku

Neue grafische Effekte und Überblendungen

Verbesserte Textdarstellung

Der neue Layoutdesigner

Der Layoutdesigner der DiaShow wurde rundum verbessert. Er unterstützt nun viele uns natürlich vorkommende Funktionen, wie die Selektion mehrerer Bilder, die jetzt gleichzeitig verschoben, gedreht oder skaliert werden können. Auch komplette Bewegungspfade können so verschoben werden.

Das magnetische Raster ist nun in verschiedenen Varianten verfügbar, zusätzlich rasten Bilder auch an den Kanten anderer Bilder ein - dies hilft enorm beim Platzieren mehrerer Elemente. Mit den Pfeiltasten der Tastatur können Sie Ihre Bilder nun auch bequem pixelweise verschieben.

Die Features im Überblick:

Magnetisches Raster in verschiedenen Varianten und einrasten an den Kanten anderer Bilder

Effekte, Überblendungen, etc. können direkt auf die Bilder im Layoutdesigner gezogen werden

Mehrere Elemente können gleichzeitig ausgewählt werden

Hardwarebeschleunigung: schnellere und bessere Darstellung

Verbesserter Zoom, die Scrollposition bleibt erhalten

Die Standardzoomstufe lässt einen leichten Rand, so dass äußere Bewegungsmarken besser greifbar sind

Bilder können direkt auf den Layoutdesigner gezogen werden, um sie in die Show einzufügen.

Übersichtliches und einfacheres Arbeiten mit der verbesserten Timeline

Die Timeline der DiaShow hat eine ganze Reihe Verbesserungen erhalten. Mit einem einfachen Klick können Sie nun in der Timeline Hilfslinien anlegen, die Ihnen beim Positionieren und Snychronisieren von Bildern, Texten und Sounds helfen.

Hilfslinien können auch direkt beim Abspielen einer Show in der Vorschau angelegt werden. Drücken Sie dazu einfach an den passenden Stellen die Leertaste (z.B. zum Takt Ihrer Musik). So ist die Synchronisierung mit Ihren Musikstücken ganz einfach.

Geändert hat sich auch die Darstellung der verschiedenen Elemente in einer Diashow: Kapitel werden nun ohne eine spezielle Farbe dargestellt, Flexi-Collagen sind rot und Effekte gelb.

Die Features im Überblick:

Magnetische Hilfslinien zur einfachen Positionierung und Synchronisierung

Hilfslinien lassen sich mit der Maus verschieben und mit der rechten Maustaste löschen

Hilfslinien können auch beim Abspielen der Vorschau mit Druck auf die Leertaste eingefügt werden

Leere Kapitel enthalten nun die Aufforderung, diese mit Inhalt zu befüllen

Containerelemente werden nach ihrem jeweiligen Typ gefärbt

Lautstärkeregelung der Hintergrundmusik ist exakter

Höhe der Musikspur lässt sich mit der Maus ändern

Titel eines Kapitels wird nicht mehr von Kindelementen verdeckt

Performance bei Show mit vielen Bildern verbessert

Gesichtsfindung und intelligenter Zuschnitt

Bereits seit der Vorängerversion können Sie Ihre Bilder von der DiaShow automatisch beschneiden lassen. Das dient dazu, die Seitenverhältnisse des Bildes an die Vorgaben des Bildschirmes anzupassen, um beim Abspielen schwarze Balken zu vermeiden. Die neue Gesichtsfindungsfunktion prüft nun automatisch, ob es in den verwendeten Bildern Gesichter gibt und wo sich diese befinden. Wird jetzt der automatische Zuschnitt gewählt, so bleiben alle Gesichter auf dem Bild erhalten und nur unwichtige Bereiche werden weggeschnitten. Damit kommen die Gesichter besser zu Geltung und schwarze Balken gibt es auch nicht mehr.

Mehr Informationen zu den verschiedenen DiaShow-EditionenKunden älterer DiaShow-Versionen finden in Ihrem Kundenlogin günstige Upgradeangebote

Ich möchte Ihrem Team zur neuen Version gratulieren, ich habe mich darauf gefreut und wurde nicht enttäuscht, machen Sie so weiter!
Anne2 via Forum

Weitere Verbesserungen

In der neuen DiaShow 8 Ultimate gibt es noch jede Menge weiterer Verbesserungen und Neuerungen, darunter die folgenden: 

Selektion mehrerer Elemente im Layoutdesigner (so können beispielsweise komplette Bewegungspfade und ganze Teilanimationen verschoben werden) 

Integrierter Dateibrowser - fügen Sie Ihre Bilder nun bequem ohne zusätzliche Auswahldialoge hinzu

Schnellerer Videoexport -  nun wird die Grafikkarte für die Bildgenerierung verwendet

Leere Kapitel sind deutlich als leer erkenntlich und enthalten die Aufforderung Bilder hinzuzufügen

Die Höhe der Hintergrundmusikspur lässt sich nun mit der Maus anpassen

Magnetische Hilfslinien in der Timeline zur einfacheren Positionierung von Elementen

Filterfeld in der Toolbox zur schnellen Suche nach bestimmten Vorlagen/Überblendungen/Texteffekten

Animierter Weichzeichnereffekt (Postprocessing-Effekt)

Färbung der Timelineelemente erfolgt nach Typ

Beim Eindocken von Fenstern wird nun mit Symbolen angezeigt, an welche Stelle man ein Fenster ziehen muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen

Fensterpositionen von nicht angedockten Fenstern werden auch auf Multimonitorsystemen gespeichert

Vollbildmodus des Hauptprogramms (mit F11) - sehr hilfreich bei kleineren Bildschirmen

DiaShow Dateien werden sicherer gespeichert

Titel eines Kapitels wird nicht mehr von seinen Elementen verdeckt

Sounddateien werden automatisch Bildern zugeordnet, wenn sie den gleichen Dateinamen tragen

Standardtastenkürzel (Strg+Z, Strg+X, etc.) stehen nun in Timeline, Storyboard und Bilderliste zur Verfügung

Anwendung von Effekten bei Kameraschwenks verbessert

Flexibles Vorlagensystem

Deutlich verbesserte Sortierfunktion, welche die Kapitelstruktur und Spuren beibehält und auch auf Selektionen angewendet werden kann

Funktion zum Pfad-Ausgleichen

Oops - wenn Ihre Diashow doch mal abstürzen sollte, Crash-Recovery rettet Ihre zuletzt bearbeitete Diashow und stellt sie wieder her

Bestellen Sie jetzt die AquaSoft DiaShow 8 Ultimate