Bewegte Diashows fürs Web

Geschrieben von admin am September 27, 2006 on 6:46 pm | In DiaShow, WebShow | 6 Comments

Unsere AquaSoft WebShow leistet ja einiges, um Ihre Bilder hübsch gestaltet im Web zu präsentieren. Dennoch waren die Seiten immer statisch. Heute habe ich einmal den Entwicklern über die Schulter geschaut und … ich denke wir können uns alle auf das nächste Release freuen. WebShow 4 ist nicht mehr weit entfernt.

Lange Rede kurzer Sinn: WebShow erzeugt nun auch Flash-Diashows! Es gibt zwei Varianten: Eine, in der die Bilder dezent mit Überblendungen und Navigation dargestellt werden, und eine weitere, meines Erachtens nach spannendere, in der Diashows mit allem drum und dran in einen kompletten Flashfilm umgewandelt werden. Ja richtig, mit Ton und Musik, allen Bewegungen, Kameraschwenks etc. Dazu kann das Programm nun die erzeugten Seiten selbst auf Ihre Homepage hochladen und bringt neue Vorlagen mit. So kommt Bewegung ins Netz.

Aktualisierung der DiaShow-FAQ

Geschrieben von admin am September 26, 2006 on 4:00 pm | In DiaShow | No Comments

Die DiaShow-FAQ wurde heute aktualisiert. Es wurden 9 neue Themen aufgenommen. Haben Sie Interesse an weitere Themen, die noch nicht erwähnt sind? Wie finden Sie die FAQ allgemein? Gern können Sie die Kommentarfunktion des Blogs benutzen, um Meinungen, Anregungen und Vorschläge zu unterbreiten.

AquaSoft-Blogredaktion deckt Verschwinden von Mr. iPen auf

Geschrieben von admin am September 2, 2006 on 9:08 pm | In Nonsens, Sonstiges | No Comments

Manchmal verirren sich eben auch Gäste der besonderen Art. So konnten wir einen Verwandten von ET am AquaSoft-Stand auf der ifA begrüßen.

ipenbesuch.jpg

Große Begeisterung hat besonders die DIASHOW.mobile bei …, nennen wir ihn Mr. iPen, ausgelöst, da offenbar sein mobiles Communicationszentrum angsprochen wurde. Nun hat Mr. iPen bei der Vorstellung der Übertragungsfrequenzen für iPod und PSP einen Freudentanz aufgeführt.

ipendancing.jpg

Nach Auskunft informierter Kreise wirken Übertragungsfrequenzen auf iPens aphrodisierend. Beim Anstimmen der zwangsläufig folgenden Lobeshymne stellte sich allerdings heraus, dass seine voice translations unit Rhythmusprobleme aufwies und in unerwartet starke intraterrestrische Turbulenzen geriet. Mr. iPen kam aus dem Stottern nicht mehr heraus und stürzte hart auf den Boden der Realität, von wo er durch den internationalen fA-Notdienst in eine Klinik der extragalaktischen ET- Stiftung gebraucht werden mußte.

ipenumgefallen.jpg

Dort wurden auch schon andere Vertreter seiner Gattung behandelt und wie jetzt erstmals Geheimfotos enthüllen, auf Linie gebracht. Ob Mr. iPen unter diesen Umständen auch gerettet werden konnte, ist nicht bekannt und unterliegt der konstruktiven Geheimhaltungspflicht.

moreipens.jpg

Jedenfalls haben sich hochrangige Vertreter der ifA an diesem heiklen Fall auffällig desinteressiert gezeigt. Um aber dem Anspruch der Öffentlichkeit auf Information zu entsprechen, hat die AquaSoft Blogredation mehrere dezidierte Anfragen an die ET-Stiftung gerichtet, da die behandelde Klinik schweigt. Bislang war weder ein überprüfbares Infoupdate noch ein Interview zu erhalten. Angesichts der Brisanz dieses Themas versprechen wir aber, undercover versteht sich, dranzubleiben.

Erster Tag auf der IFA

Geschrieben von admin am September 1, 2006 on 10:34 pm | In Sonstiges | No Comments

Der erste Messetag ist nun vorbei. Wir hatten interessante Gäste und vom vielen Stehen schmerzende Füße 😉 .

Es ist erstaunlich wie schnell man die Besucher mit der DiaShow XP five beeindrucken kann. Oft bekamen wir den Kommentar, dass wir unsere Software viel zu günstig anbieten, denn der Funktionsumfang sei gewaltig.

Für unsere Präsentation am Stand nutzen wir eine Holographisch-Optische-Projektions-Scheibe, die so manchen Besucher ins Grübeln bringt, wie da wohl das Bild hereinkommt. Sehen Sie es?
AquaSoft auf der IFA