YouTube-Video erstellen mit der DiaShow für YouTube

Mit der kostenlosen DiaShow für YouTube ist es möglich, Fotos und Musik zu einem Video zu kombinieren. Dieses Video lässt sich mit Hilfe des eingebauten Assistenten automatisch zu Ihrem YouTube-Kanal hochladen.

Falls Sie die DiaShow für YouTube noch nicht installiert haben, laden Sie sich die Installationsdatei kostenlos herunter. Dazu gehen Sie zu www.aquasoft.de und wählen unter “Produkte” – “Freeware” die “DiaShow für YouTube“.

"DiaShow für YouTube" anklicken

“DiaShow für YouTube” anklicken

Sie gelangen auf eine Seite, auf der die Software vorgestellt wird. Auf der Linken Seite findet sich eine blaue Schaltfläche, die mit “Download Vollversion” beschriftet ist. Klicken Sie auf diese Fläche, um die DiaShow für YouTube kostenlos herunterzuladen.

Download der Vollversion

Download der Vollversion

Nach der Installation kann es auch schon losegehen! Öffnen Sie eine leere Show, indem Sie im Willkommen-Dialog auf “16:9″ klicken.

Leere Show in 16:9 öffnen

Leere Show in 16:9 öffnen

Jetzt wird es Zeit, die ersten Bild einzufügen! Schauen Sie sich dazu einmal auf der Benutzeroberfläche der DiaShow um. Sie finden ganz rechts die “Toolbox”, die verschiedene Elemente enthält, die Sie per Drag & Drop in die Show ziehen können. Ziehen Sie das Bild-Objekt aus der Toolbox in die Timeline, das ist die graue Fläche, die sich im unteren Bereich befindet.

Bild-Objekt aus der Toolbox in die Timeline ziehen

Bild-Objekt aus der Toolbox in die Timeline ziehen

Sobald Sie das Bild-Objekt in die Timeline gezogen haben, öffnet sich ein Dialog, in dem Sie ein oder mehrere Dateien auswählen können. Hier suchen Sie die Bilder heraus, die Sie in die Show einfügen möchten.

Wenn Sie ein Video in die Show einfügen wollen, geht das übrigens genauso einfach. Verwenden Sie hierfür statt des Bild-Objektes das Video-Objekt, die Vorgehensweise ist ansonsten die gleiche.

Zum Schluss fehlt noch die musikalische Untermalung. Um Musiktitel einzufügen, klicken Sie auf den Schalter “Musik”, der die oben in der Toolbar befindet.

Musik einfügen

Musik einfügen

Es erscheint dann sofort die Einstellungen für die Hintergrundmusik, hier kann man über das Plus-Symbol Musiktitel einfügen.

Musiktitel mit dem Plus-Symbol einfügen

Musiktitel mit dem Plus-Symbol einfügen

Bestimmt wollen Sie sich die Show einmal ansehen. Klicken Sie dazu auf das Abspielen-Symbol in der Toolbar oder drücken Sie die Taste F9. Bestimmt gibt es noch Dinge, die Sie jetzt verbessern möchten – hier im Blog gibt es schon viele Anleitungen, eine kleine Auswahl für die, die erst mit der DiaShow für YouTube anfangen:

Jetzt soll die Show aber endlich als Video bei YouTube landen! Klicken Sie dazu auf day YouTube-Symbol in der Toolbar.

Assistent für Youtube in der Toolbar

Assistent für Youtube in der Toolbar

Es öffnet sich der “Assistent für YouTube”, dieser hilft Ihnen, aus der eben erstellten Show ein Video zu produzieren und lädt es dann zu Ihrem Konto bei YouTube hoch. Falls Sie noch kein Konto bei YouTube haben, können Sie es bei Google erstellen.
Zuerst müssen Sie im Assistenten für YouTube Ihre Logindaten eingeben. Danach werden Sie gefragt, ob Sie den Zugriff der AquaSoft SlideShow erlauben möchten. Klicken Sie auf “Zugriff erlauben”.

Zugriff erlauben

Zugriff erlauben

Jetzt geht es weiter mit der Eingabe des Titels, der Beschreibung und der Schlüsselwörter. Alles muss ausgefüllt werden, denn nur so können andere Ihr Video gut über die Suche finden.
Nach der Eingabe der Meta-Daten kann man auswählen, in welcher Qualität das Video hochgeladen werden soll. Wenn Sie die beste Qualität haben möchten, dann aktivieren Sie HD-Auflösung. Dazu müssen Sie sich registrieren und erhalten damit eine Seriennummer, mit der Sie die HD-Auflösung freischalten können.

Meta-Daten eingeben und Auflösung auswählen

Meta-Daten eingeben und Auflösung auswählen

Danach erstellt die DiaShow ein Video und lädt es automatisch zu YouTube hoch, spätere Einstellungen können Sie dann über den Video-Manager in Ihrem Youtube-Konto vornehmen.

 

Diashow-Video auf Homepage einbinden

Wollen Sie Ihre Diashow als Video auf Ihrer Homepage einbinden?

Heute gebe ich Ihnen einen kurzen Einsteig dazu, wie Sie Ihre Diashow als Video auf Ihre Homepage einbringen können.

Es gibt zwei verschiedene Vorgehensweisen:

  1. Das Einbinden des Diashow-Videos von einer externen Seite
  2. Das Einbinden des Diashow-Videos vom eigenen Server

Weiterlesen

Datei nicht gefunden? Der Assistent hilft.

Haben Sie schon einmal eine Diashow erstellt und es wurde angezeigt “Datei nicht gefunden”, obwohl unten in der Timeline alle Vorschau-Bilder angezeigt wurden? Manchmal wird auch ein dickes rotes Kreuz angezeigt.

Fehlermeldung Datei nicht gefunden

Fehlermeldung Datei nicht gefunden

Die Diashow speichert nicht Ihre Bilder, sondern merkt sich stattdessen, wo Sie diese gespeichert haben. Das hat den Vorteil, dass es keine doppelten Dateien gibt und somit vermieden wird, dass unötig viel Speicher Ihrer Festplatte belegt wird. Weiterlesen

YouTube-Assistent in der DiaShow – Ihre Videos im Internet zeigen

“Ein Video zu YouTube hochladen, warum macht man das und wozu brauche ich das?” – Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt?
Sie haben aus Ihren schönen Urlaubserinnerungen eine Diashow erstellt und möchten diese nun auch Ihren Freunden und der Familie zeigen. Manchmal können aber nicht alle bei Ihnen zu Hause zusammenkommen oder Sie wollen die Diashow auf schnellem Wege weitergeben .Auch auf Ihrer Webseite wollen Sie die Urlaubs-Diashow vielleicht einbinden.

Hier hilft Ihnen das Internet, genauer gesagt YouTube (ausgesprochen wie “Juhtjuhb“). Bei YouTube können Sie kostenlos ein Video einstellen mit dem Vorteil, dass es auf fast jedem Rechner, der über einen Internanschluss verfügt, gleich abgespielt werden kann. Sie können Ihre Diashow so der ganzen Welt zeigen – allerdings möchte das nicht jeder. Deshalb bietet YouTube auch die Möglichkeit, das Video nur für Ihre Freunde zugänglich zu machen.

Bei YouTube als Benutzer anmelden

Videos kann man bei YouTube nur dann hochladen, wenn man dort ein Benutzerkonto hat. Das macht es auch einfacher, mit anderen in Kontakt zu treten oder später seine Videos zu bearbeiten.
Wenn Sie eine E-Mail-Adresse bei Google-Mail haben, dann können Sie sich mit dieser schon bei YouTube anmelden, ohne viele Eingaben zu machen.
Beistzen Sie eine solche E-Mail-Adresse nicht, dann können Sie sich auf dieser Seite bei YouTube bzw. Google-Mail anmelden.

Video zu YouTube hochladen

Das ist der einfachste Teil, denn hier hilft Ihnen der Assistent der DiaShow. Gehen Sie im Menü auf “Assistenten” – “YouTube-Assistent”.

YouTube-Assistent in der DiaShow

YouTube-Assistent in der DiaShow

Nun müssen Sie sich über den Assistenten bei YouTube mit Ihrem Benutzerkonto anmelden.

Der Assistent fragt Ihre Anmeldedaten für YouTube ab

Der Assistent fragt Ihre Anmeldedaten für YouTube ab

Nachdem Sie Ihre Daten eingegeben haben, möchte der Assistent den Titel Ihres Videos, sowie eine kurze Beschreibung und einige Schlüsselwörter wissen. Wenn Sie Ihr Video öffentlich machen wollen, ist es wichtig, hier besonders sorgfältig zu sein, denn je besser das Video beschrieben wird, desto besser können es andere Nutzer in der Suche finden.Meta-Daten und Videoauflösung

Danach stellen Sie noch die Qualität ein. Ich rate Ihnen, die Qualität möglichst hoch einzustellen, wenn Sie eine schnelle Internetverbindung haben. Videos in hoher Auflösung sind angenehmer anzusehen. Jetzt müssen Sie nur noch auf “Start” klicken und das Video wird erstellt und hochgeladen.Video verbeiten

Zum Schluss erscheint ein Dialog, der Ihnen gleich anbietet, anderen von dem Video zu berichten. Wenn Sie das Video z.B. per E-Mail verschicken wollen, klicken Sie einfach auf das entsprechende Feld.

Video bei YouTube bearbeiten

Um das Video noch einmal zu bearbeiten oder um einzustellen, wer das Video sehen darf. Es gibt drei Möglichkeiten:

  • Öffentlich: alle können das Video sehen
  • Nicht gelistet: nur die, die einen Link haben, können das Video sehen
  • Privat: Nur diejenigen, die Sie eingeladen haben, können das Video sehen

    Video-Manager von YouTube

    Video-Manager von YouTube

Mehr über YouTube und die Benutzungsweise können Sie in der umfangreichen Hilfe von YouTube nachlesen.

Ich hoffe, dieser Beitrag hat Ihnen weitergeholfen. Auf Fragen oder Anregungen bin ich immer gespannt, hinterlassen Sie mir doch einfach einen Kommentar! :)

Bilder von DVD ausdrucken?

Wie kann man die Bilder von einer DVD drucken – und wie kommt man überhaupt auf eine solch eine Idee? ;)

Sicher ist die Klärung dieser Frage nicht für jeden relevant, es gibt aber durchaus den Fall, dass man eine DVD erhält und die Bilder in der darauf enthaltenen Diashow so gut findet, das man Sie sich die Fotos selbst ins Album kleben möchte, aber das kann nur einer von vielen Gründen dafür sein, warum man Bilder von einer DVD drucken möchte.

Wie geht man das Ausdrucken der Bilder von einer DVD also am Besten an? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Weiterlesen

Kein schwarzer Balken am Bildrand

Im letzten Beitrag konnten Sie lesen, warum manche Bilder verzerrt sind oder ein schwarzer Balken zu sehen ist.
Heute möchte ich Ihnen den ersten Trick zeigen, mit dem Sie diese unansehnlichen Effekte vermeiden können.

Die Grundlage jeder Diashow

Bevor Sie überhaupt anfangen und eine Diashow erstellen, sollten Sie eines ganz genau geklärt haben:
Wo will ich die Diashow zeigen?
Wenn Sie diese Frage klar beantworten können, haben Sie die wichtigste Information, die Sie zu Beginn benötigen:
Das Seitenverhältnis des Ausgabemediums

Mit Ausgabemedium ist das Gerät gemeint, auf dem Sie die Diashow zeigen möchten. Ist es z.B. ein Röhrenfernseher, hat dieser meistens das Seitenverhältnis 4:3. Dementsprechend sollten Sie auch Ihre Diashow in diesem Format erstellen.
Moderne HD-Fernseher habe dagegen in aller Regel ein Seitenverhältnis von 16:9. Wenn Sie so ein Gerät besitzen und die Diashow dort zeigen möchten, sollten Sie die Show im Seitenverhältnis 16:9 erstellen.

Die Bilder passen nicht zum Seitenverhältnis

Ein großer Fehler ist es, sich beim Seitenverhältnis der Diashow nach dem Seitenverhältnis der Bilder zu richten. Erstellen Sie die Diashow immer im Seitenverhältnis des Ausgabegerätes – auch wenn Ihre Fotos ein ganz anderes Seitenverhältnis haben.
Im ersten Moment passen die unterschiedlichen Seitenverhältnisse von Bildern und Diashow nicht zusammen – das erkennt man daran, dass am Rand der Fotos ein schwarzer Balken erscheint. Sie können die Bilder ganz leicht an das Seitenverhältnis anpassen.
Wie das geht, zeige ich Ihnen am Besten direkt in der Software.
Schauen Sie sich das folgenden Video an. Wenn es zu schnell gehen sollte, können Sie das Video mit dem Drücken der Leertaste pausieren. Mit einem Doppelklick auf das Video vergrößern Sie die Ansicht.
YouTube Preview Image

Sie haben nun die einfachste Möglichkeit kennengelernt, schwarze Balken zu vermeiden. Es gibt aber noch mehr, das Sie tun können. Viele Ideen, wie Sie die Fläche Ihres Bildschrims kreativ und ohne schwarze Balken ausfüllen können, lernen Sie im nächsten Beitrag kennen!

Warum ist das Bild verzerrt?

So stark ist das Bild verzerrt - aber nur zu Demonstationszwecken<br>

So stark ist das Bild verzerrt - aber nur zu Demonstationszwecken

Immer wieder werde ich um eine Lösung gegen “verzerrte Bilder” gebeten.
Man hat schöne Aufnahmen gemacht und wenn Sie dann auf dem Fernsehbildschirm bewundert werden sollten, sahen die Personen auf den Fotos aus, als hätten Sie eine Sahnetorte zu viel verspeist.
Wie kommt das, warum sehen die Leute so dick aus, was hat die DiaShow nur mit den Bildern gemacht?” werde ich dann gefragt.

Die gute Nachricht: Die DiaShow hat nichts mit den Bildern angerichtet, es muss nur alles ins rechte Seitenverhältnis gerückt werden. Die DiaShow hilft Ihnen dabei!

Auch große schwarze Balken an den Bildrändern treten öfter störend in Erscheinung. Dieses Problem hat die gleiche Ursache, wie verzerrte Bilder.
Der Ursache der beiden unbeliebten Effekte gehe ich in diesem Beitrag auf den Grund. Weiterlesen

Diashow versenden per E-Mail und Alternativen

Eine E-Mail zu senden ist praktisch und unkompliziert, viele Dateiformate kommen so bei Freunden und Familie schnell an. In Support-Anfragen wird mir manchmal die Frage gestellt: “Eine Diashow versenden per E-Mail, wie mache ich das?“.
Dabei muss die E-Mail gar nicht immer das  Mittel sein, um die Diashow durch das Internet zu schicken, denn es gibt weitaus besser geeignete Mittel, um Ihre Diashow zu versenden.

Wenn Sie Daten an eine E-Mail hängen wollen, müssen Sie sich oft nach dem Datenvolumen richten, das Ihr E-Mail-Provider (oder der des Empfängers) erlaubt. Hier liegt auch schon der Hauptgrund dafür, auf Alternativen auszuweichen. Eine Diashow dauert nunmal meist einige Minuten (manche auch wesentlich länger ;-) ) und um die Datenmenge klein zu halten, müsste man die Diashow oder das daraus erstellte Video sehr stark komprimieren, was oft mit großen Qualitätverlusten verbunden ist.
So kann es passieren, dass man am Ende kaum noch etwas von der schönen Show erkennt – und das wäre einfach schade!

Trotzdem können Sie über das Internet Ihre Diashow versenden und im Folgenden gibt es dazu hilfreiche Tipps. Weiterlesen

Welches Seitenverhältnis ist das Beste?

Um es gleich vorweg zu nehmen, es gibt nicht das ultimative Seitenverhältnis, das für alle Zwecke gleich gut geeignet ist – es gibt aber eines, das optimal zu Ihrem Fernseher, Ihrem Notebook, Ihrem Tablet oder anderen Ausgabegeräten passt.

Im Willkommendialog der DiaShow können Sie zwischen 16:9 und 4:3 wählen.

Auswahl im Willkommensdialog zwischen zwei Seitenverhältnissen

Auswahl im Willkommensdialog zwischen zwei Seitenverhältnissen

Die Auswahlmöglichkeiten, die Sie haben, sind aber mit dem Willkommensdialog noch nicht erschöpft. Klicken Sie auf den Schalter “Einstellungen” – gleich unter “Grundeinstellungen” können Sie in einer Liste weitere Varianten für das Seitenverhältnis Ihrer Diashow finden.

Verschiedene Seitenverhältnisse unter "Diashow" - "Einstellungen"

Verschiedene Seitenverhältnisse unter "Diashow" - "Einstellungen"

Hinter jedem Seitenverhältnis aus der Liste sehen Sie in Klammern auch gleich die dazu passende Ausgabemöglichkeit und im Fall der Spiegelreflexkamera entspricht es dem Seitenverhältnis der Bilder aus einer DSLR.

Sollte auch in dieser Liste gar nichts für Sie dabei sein, können Sie auch selbst ein Seitenverhältnis eingeben. Dazu wählen Sie aus der Liste “An Fenster anpassen” und danach gehen Sie auf den Schalter “Player konfigurieren”. Jetzt müssen Sie nur noch auf “Fenstermodus” umstellen und unter “Breite ” und “Höhe” die gewünschten Werte eingeben. Ich demonstriere das einmal an dem (etwas absurden) Beispiel 800×200, bzw einem Seitenverhältnis von 4:1.

Fenstermodus aktivieren und Werte eingeben

Fenstermodus aktivieren und Werte eingeben

Wenn ich die Diashow jetzt abspiele, sieht das etwas komisch aus, aber es zeigt, dass praktisch jedes Seitenverhältnis möglich ist:

Diashow im Fenstermodus

Diashow im Fenstermodus

Sie wissen jetzt, wie man in der DiaShow das gewünschte Seitenverhältnis einstellt – aber wichtig ist es auch zu wissen, welches Seitenverhältnis Sie überhaupt benötigen. Noch bevor Sie die Diashow erstellen, müssen Sie also wissen, wo Sie die Show später abspielen möchten und wer alles eine Kopie bekommen soll. Nur so können Sie ein sinnvolles Seitenverhältnis finden.