Aus alt mach‘ neu – animierte Farbeffekte

FarbueblendungScreenshotHeute möchte ich Ihnen mit einem kleinen Trick zeigen, wie man mit einfachsten Mitteln animierte Farbeffekte erzeugt. Ziel soll es sein, ein Bild erst alt wirken zu lassen und es dann neu in voller Pracht erstrahlen zu lassen.

Der Grundgedanke ist dabei ganz einfach:

  1. alt wirkendes Bild anzeigen
  2. neues Bild darüberblenden.

Hieraus ergeben sich zwei Arbeitsschritte: Zum Einen muss das Bild „alt gemacht“ werden, und zum Anderen muss das Originalbild mit einer Überblendung eingeblendet werden. Man fügt ein Bild einfach zwei mal hintereinander in die Show ein, bearbeitet das erste der beiden und blendet danach das zweite (unveränderte) Bild darüber.

Und so könnte das Ergebnis aussehen

Bild alt machen

Fertige Farbeffekte für Bilder

Fertige Farbeffekte aus der Toolbox.

Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Mit einer geeigneten Bildbearbeitung lässt sich viel anstellen. Am Eindrucksvollsten sind dabei ganz einfache Farbeffekte. Verwandeln Sie das Bild in einen Sepia-Ton oder in schwarzweiß. Dafür braucht man kein extra Programm, denn es gibt bereits fertige Effektvorlagen in der Toolbox. Ziehen Sie einfach einen solchen Effekt auf das erste Bild und Sie sind fertig.

Mit der DiaShow Ultimate lassen sich solche Effekte auch selbst erstellen. Es ergeben sich damit noch mehr Möglichkeiten.

Neues Bild überblenden

Überblendung: Verlauf nach Unten 1

Die relativ kurze „Dauer eines Kästchens“ lässt den Effekt schärfer wirken.

Das zweite Bild benötigt eine geeignete Überblendung. Idealerweise stellt man die Überblenddauer relativ hoch ein, z.B. 4 Sekunden. Je nachdem welche Überblendung verwendet wird, und wie schnell sie abläuft, erhält man unterschiedliche Effekte. Eine Überblendung wie „Verlauf nach Unten“ eignet sich prima um Farbe über das Bild laufen zu lassen. Der mitgelieferte Effekt aus der Toolbox „S/W nach Farbe“ nutzt genau diese Überblendung.

Dezenter wirkt hier Alphablending. Stellt man die Dauer relativ hoch, bemerkt der Betrachter die Animation kaum und die Überraschung hat eine ganz andere Wirkung.

Aus neu mach‘ alt

Übrigens funktioniert der Effekt auch umgekehrt. Lässt man das originale Bild als erstes anzeigen und blendet das veränderte darüber, altert das Bild.

Die komplette Beispielshow, die in dem YouTube-Video gezeigt wird, kann man im Download-Center herunterladen und selbst ausprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.