Bauchbinde mit Blur (Technikdemo Inside)

In unserem Technikdemo-Video sehen Sie eine Bauchbinde mit einem Blur. Eine Bauchbinde ist die Fläche, die für Bildbeschriftungen in einem Video genutzt wird und mit Blur ist natürlich der Weichzeichner gemeint. Der Blur eignet sich gut, um auf einem unruhigen Hintergrund die Bildbeschriftung besser lesbar zu machen, er drängt die Bauchbinde aber dabei nicht in den Vordergrund.

So kann die Bauchbinde mit Blur (Weichzeichner) aussehen

So kann die Bauchbinde mit Blur (Weichzeichner) aussehen

Schritt 1: Kapitel einfügen für mehr Spuren

Für diesen Effekt benötigen Sie mehrere Spuren. Fügen Sie dafür zuerst ein Kapitel-Objekt ein. In Das Kapitel ziehen Sie so viele Fotos und Videos, wie Sie möchten. Das ist der Platz für alle Ihre Inhalte.

Schritt 2: Aufbau der Bauchbinde

Hier beginnt die „echte“ Arbeit. Ziehen Sie eine Flexi-Collage unter Ihrem Inhalt im Kapitel. In die Flexi-Collage ziehen Sie den „Maskierten Weichzeichner“ aus der Toolbox (unter „Live-Effekte“. In den Masken-Bereich ziehen Sie nun eine rechteckige Maske aus der Toolbox (ganz unteren zu finden).
Die Maske ziehen Sie im Layoutdesigner auf die gewünschte Form und Größe zurecht – z.B. zu einem Streifen im unteren Bildbereich.

Wenn Sie auf den gelben Rahmen des Effektes klicken, können Sie auch die Stärke des Weichzeichners festlegen, z.B. auf 40%.

Aufbau der Bauchbinde mit Blur - ein Klick auf das Bild vergrößert die Ansicht.

Aufbau der Bauchbinde mit Blur – ein Klick auf das Bild vergrößert die Ansicht.

Schritt 3: Text einfügen

Jetzt ziehen Sie ein Text-Objekt aus der Toolbox in die Flexi-Collage unter den Maskierten Weichzeichner. Im Bild rechts sehen Sie den Aufbau der Bauchbinde, an dem Sie sich orientieren können.
Stellen Sie alle Schriftoptionen ein und platzieren Sie den Text auf der Bauchbinde. Der Text sollte dezent formatiert sein, sodass er gut auf der Bauchbinde zu erkennen ist.

Schritt 4: Als eigene Vorlage speichern

Sie müssen die Bauchbinde nicht jedes Mal neu aufbauen. Sie können sie immer wieder als Vorlage verwenden. Dazu ziehen Sie die Flexi-Collage in die Toolbox, es öffnet sich dann eine Eingabemaske, in die Sie Namen und Beschreibung aufgeben. Immer, wenn Sie sie benötigen, ziehen Sie die Vorlage wieder aus der Toolbox. Wichtig ist, dass Sie die Vorlage immer unter ein Foto oder Video ziehen und so mit mehreren Spuren arbeiten.

Nadine

Bei AquaSoft kümmere ich mich um Blogbeiträge, Videos und mehr - dabei gibt es eine große Insprationsquelle: Ihre Ideen und Anfragen. Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht an meine E-Mail-Adresse (nadine.kabelitz@aquasoft.de).

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.