Diashow über WhatsApp verschicken

Gerade über Messenger wie Telegram, Threema, Signal oder WhatsApp versendet man gerne eigene Diashow, also ein Video aus Fotos und Musik und anderen Gestaltungselementen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Diashow über WhatsApp oder andere Messenger versenden können und im Folgenden zeige ich Ihnen zwei Wege dorthin.

Welches Videoformat brauche ich überhaupt?

Wenn Sie Ihre Diashow erstellt haben, geben Sie im nächsten Schritt das Video aus (dabei hilft der Video-Assistent). Für das Versenden von Daten sollte das Video aber nicht viel Speicherplatz verbrauchen und wenn es am Ende auf einem Smartphone-Bildschirm angeschaut wird, muss es auch keine besonders große Auflösung besitzen. Vielleicht sind die Empfänger der Diashow, die Sie da gerade versenden, ja unterwegs und haben nur ein begrenztes Datenvolumen zur Verfügung.

Meist freuen sich die Empfänger eine Diashow per WhatsApp – aber sie sollte nicht zu lang sein.

WhatsApp selbst macht eher sparsame Angaben zur Dateigröße und -format. In ihren FAQ steht Folgendes:

Wenn du ein existierendes Video senden möchtest, ist dieses auf 16 Megabytes begrenzt. Auf den meisten Telefonen entspricht das ungefähr einem Video von 90 Sekunden bis drei Minuten. […]

https://faq.whatsapp.com/de/iphone/30060668/

Über WhatsApp Web ist es uns gelungen, noch größere Dateien zu versenden, bis wir dann die Meldung bekamen, dass maximal 64 Megabytes erlaubt sind.

Nachricht zu Dateilimit in WhatsApp Web

Wichtig sind hier also folgende Punkte:

  • Das Video für WhatsApp und andere Messenger sollte aus Rücksicht auf die Adressaten maximal drei Minuten lang sein
  • Das Video muss im MP4-Format vorliegen
  • Eine Dateigröße von 64 Megabyte sollte bei WhatsApp nicht überschritten werden (andere Messenger sind da großzügiger)

Der Video-Assistent hilft dabei, indem er schon vorher berechnet, welche Dateigröße das Video in etwa haben wird und auch das korrekte Dateiformat wird schon ausgewählt.

Wie versende ich meine Diashow über WhatsApp und andere Messenger?

Meistens haben wir unsere Diashow auch dem Desktop-Rechner erstellt. Von hier aus soll sie in den Messenger gelangen.
In DiaShow 11 und Stages 11 starte ich den Video-Assistenten und kann direkt auswählen, dass ich das Video für WhatsApp ausgeben möchte.
In älteren Versionen sollte man an dieser Stelle das MP4-Format wählen und im zweiten Schritt unter „Vorlage“ auf eine Vorlage mit 720p oder 1080p zurückgreifen.

Der Video-Assistent in DiaShow 11 und Stages 11 kennt bereits die optimalen Einstellungen

Machen wir weiter in Version 11. Man kann jetzt im Video-Assistenten noch einen Dateinamen vergeben, wenn man sich diesen Schritt und damit auch ein wenig Zeit sparen möchte, muss das aber nicht sein. Wenn die geschätzte Größe des Videos in Ordnung erscheint, kann es mit dem nächsten Schritt weitergehen.

Das Video unserer Diashow ist fertig und kann zu WhatsApp gesendet werden

Der Video-Assistent exportiert unsere Diashow nun als Video, das sich super für WhatsApp eignet. Wenn das Video fertig ist, erscheint ein kleines Vorschaubild des Videos. Daneben findet man einige hilfreiche Links. Um jetzt mein Video über WhatsApp zu versenden, öffne ich die entsprechende Option.

Webseite mit QR-Code zum Verbinden

Damit WhatsApp Web jetzt „weiß“, wer sich dort anmelden möchte, folgt man der Anweisung auf der Webseite. Es dauert keine 10 Sekunden, schon sieht man in WhatsApp Web alle Kontakte. Jetzt kann der Kontakt gewählt werden, dem wir unsere Diashow senden wollen.
Nun gehen wir wieder zu DiaShow oder Stages, ziehen das Vorschaubild des Videos in das Fenster von WhatsApp Web. Das Video wird dann versendet.

Nicht nur WhatsApp, auch andere Messenger haben Web Clients, über die man Videos vom Desktop-Rechner aus an die Kontakte in der App versenden kann. Hier verlinke ich die gängigsten: Signal Desktop, Threema Web, Telegram Web

Zusammenfassung aller Schritte

Benötigte Zeit: 5 Minuten.

Diashow über WhatsApp verschicken

  1. Diashow als Video ausgeben

    Das geht über den Video-Assistenten. Hier wählt man entweder „WhatsApp“ oder das Format MP4 mit 720p oder 1080p.

  2. Web Client aufrufen und Kontakt öffnen

    Für WhatsApp gibt es eine Version, die im Browser aufgerufen werden kann. Man meldet sich über das Scannen des QR-Codes an. Ähnlich ist es auch bei alternativen Messengern. Wenn die Kontaktliste geladen ist, öffnet man den Kontakt, dem man die Diashow senden möchte.

  3. Video aus dem Programm per Drag&Drop in WhatsApp Web ziehen

    Jetzt kehrt man zurück zu DiaShow oder Stages, zeiht das Video in die Taskleiste auf das Symbol des Bowsers und lässt die Maustaste los, wenn sich unter dem Zeiger die Webseite mit WhatsApp Web geöffnet hat. Schon wird die Videodatei übertragen.

Diashow im Web verschicken – Was ist, wenn ich viele Empfänger habe?

Natürlich könnte man den vorherigen Schritt auch noch beliebig oft wiederholen. Das Video ist ja erstellt und man müsste es nur immer wieder in das Fenster mit dem jeweils vorher ausgewählten Kontakt ziehen. Oftmals hat man aber auch Freund*innen, die gar kein WhatsApp nutzen. Ein guter Tipp ist es hier, das Video in Google Drive zu speichern.

Das fertige Diashow-Video kann man auch von Google Drive aus teilen und herunterladen

Von hier aus kann dann ein Link erstellt werden, den man mit allen teilen kann – egal ob per Messenger oder E-Mail. Man kann Google Drive auch als App auf dem Smartphone installieren. So kommt man an alle Daten und Diashow-Videos, kann sie auf das eigene Gerät laden und teilen.

https://www.youtube.com/watch?v=egblNPU6iH0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, durchschnittlich: 4,60 von 5)
Loading...

Nadine

Bei AquaSoft kümmere ich mich um Blogbeiträge, Videos und mehr - dabei gibt es eine große Insprationsquelle: Ihre Ideen und Anfragen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.