Geburtstags-Diashow erstellen in der letzten Minute

Manche Geburtstage sind etwas Besonderes und man gibt sich Mühe, besonders viel vorzubereiten. Vor lauter Vorbereitungen hat man aber vergessen, dass man ja noch eine Geburtstags-Diashow erstellen wollte… 😮
Jetzt stehen Kuchen und Geschenke schon auf dem Tisch, die Musik läuft, die Gäste können jeden Moment kommen, aber keine Erinnerungsfotos, die das vergangene Lebensjahr Revue passieren lassen, flimmern über den Fernseher. Wenn die Bilder nur im Hintergrund ablaufen sollen, ist eine Last-Minute-Diashow besser, als keine – oder?

Diashow erstellen in letzter Minute

Alles ist fertig, nur die Diashow noch nicht…

So können Sie ganz schnell eine Geburtstags-Diashow erstellen:

  • Ziehen Sie den Ken-Burns-Effekt aus der Toolbox (unter „Objekt-Effekte“) in die Timeline und stellen Sie unter „Einstellungen“ bei „Zoom-Richtung“ und „Verschiebung“ die Option „Zufällig“ ein. Unter „Zoomstärke“ stellen Sie 1 ein.
  • Fügen Sie alle Fotos der letzten Jahre in die Timeline ein (oder auch nur ein paar Ordner, in denen sich die sehenswerten Aufnahmen befinden).
  • Während noch alle Bilder markiert sind, ziehen Sie diese in den Ken-Burns-Effekt (falls Sie nicht alles auf einmal einfügen, sondern Ordner für Ordner, ziehen Sie gleich die markierten Bilder in den Ken-Burns-Effekt).
  • Danach wählen Sie unter „Einstellungen“ – „Ablauf“ die Option „Bilder in zufälliger Reihenfolge abspielen“ aus.
  • Unter „Ablauf“ können Sie auch einstellen, dass die Diashow immer weiter läuft mit der Option „aktuelle Präsentation wiederholen“.

Wenn Sie Diashow nur im Hintergrund eines Festes abläuft, ist diese Vorgehensweise effektiv. Für alles, was nicht im Hintergrund laufen, sondern wirklich „präsentiert“ werden soll, ist das aber nichts 🙂

Nadine

Bei AquaSoft kümmere ich mich um Blogbeiträge, Videos und mehr - dabei gibt es eine große Insprationsquelle: Ihre Ideen und Anfragen. Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht an meine E-Mail-Adresse (nadine.kabelitz@aquasoft.de).

2 Antworten

  1. Elisabeth Weber sagt:

    Es gab früher (gibt es bestimmt auch noch heute) einen Assistenten den man aufrufen konnte um am Anfang der Diashow einen Vorhang zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.