Farbklang – Kunst mit DiaShow

Mit unserer Software lässt sich viel mehr schaffen, als die „herkömmliche“ Diashow. Es entstehen Werbespots, Lehrfilme, Kinoreklame, Schaufenster-Monitore werden mit der Software bespielt oder sogar multimediale Bühnenbilder für verschiedenste Veranstaltungen kreiert. Auch in der Kunst bieten sich Möglichkeiten, wie eine aktuelle Ausstellung in Dachau beweist.

Kunst mit DiaShow: Blick in die Ausstellung mit Malerei von Havermann und Videoinstallation

Blick in die Ausstellung mit Malerei von Havermann und Videoinstallation

„Die Farben des Gartens“ ist ein Gemeinschaftswerk mit abstrakter Malerei und einer Videoinstallation, die mit DiaShow 10 Ultimate entstand. Es ist der Beitrag von Paul Havermann, Karl-Heinz Wenisch und Florian Malecki zur Ausstellung „RAUS“ der Künstlervereinigung Dachau, die mit dieser Ausstellung ihr hundertjähriges Bestehen feiert. Dabei sind Werke von über 30 KünstlerInnen an öffentlichen Plätzen und in fünf Galerien im Dachauer Stadtgebiet zu entdecken.

Malerei, Musik und Video

In der mehrteiligen Arbeit wurde abstrakte Malerei von Paul Havermann mit einer Videoinstallation kombiniert. Ausgangspunkt sind viele Farbstrich-Paneele (Acryl), die unterschiedlich zusammengestellt immer wieder andere Farbkompositionen und Farbempfindungen hervorrufen. Andererseits dient Havermann die Natur, der Garten, als Inspiration für die Tafelbilder (Öl/Pigmente), die zusammen mit den Paneelen eine die gesamte Wandfläche einnehmende Bildwand ergeben. Diese wird durch eine Installation aus sechs Monitoren erweitert. Die analog gemalten Tafelbilder und Paneele wurden von Karl-Heinz Wenisch digital bearbeitet und ändern im Video dynamisch ihren Farbraum und nehmen neue Perspektiven ein. Begleitend hat Florian Malecki eine auf das Video abgestimmte Klavier-Klangcollage arrangiert und eingespielt.

Preview von „Farbklang“ (Teil von „Die Farben des Gartens“):

Leise und vorsichtig tröpfeln zunächst nur wenige grafischen Elemente auf die Monitore, bevor der farbenfrohen Gemälde-Reigen beginnt. Besonders beeindruckend in der Videoinstallation: das perfekte Zusammenspiel der Bilder mit der Musik und der Projektionsflächen zueinander.

Szenen mit mehr als 360 Objekten

Der für die Videoinstallation veranwortliche Karl-Heinz Wenisch verwendet DiaShow schon seit mehreren Jahren für Präsentationen und Produktvorstellungen auf Messen. „Als ich Paul Havermann vorschlug, seine Bilder auch mal digital zu präsentieren, habe ich natürlich an DiaShow gedacht“, berichtet Wenisch. „Als das Projekt dann konkreter wurde, hatte ich allerdings Zweifel, ob die Leistung dafür ausreicht. Nach vielen Versuchen war ich aber überzeugt, dass es möglich ist. Es gibt Szenen mit mehr als 360 Objekten, die gleichzeitig gedreht, gezoomt und verändert werden. Ich denke, dass ich DiaShow damit ordentlich ausgereizt habe.“

Das Endprodukt – sechs Videos, die mit DiaShow erstellt wurden und die synchron auf 6 Monitore gestreamt werden – sind ab Sonntag in der Neuen Galerie Dachau im Gesamtkontext zu sehen und zu hören.

„Die Farben des Gartens“  – Neue Galerie Dachau
Konrad-Adenauer-Straße 20, 85221 Dachau.
Vernissage am 4. August 2019 um 12 Uhr.
Die Ausstellung läuft bis zum 1. September 2019.

Links:
Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom 26.7.2019
Künstlervereinigung Dachau
Mehr über DiaShow erfahren

 

Alex Hübner

Haben Sie Themenvorschläge für Blogbeiträge, Wünsche an uns oder Fragen zu DiaShow, Stages oder YouDesign? Schreiben Sie mir hier oder per Mail (blog@aquasoft.de)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.