Tipps für Reisefotos – Folge 1: Postkarten und Souvenirs

Wie Ihnen außergewöhnliche Reisefotos gelingen und wie Sie diese später in einer Reise-Diashow ansprechend präsentieren können, möchten wir Ihnen mit anschaulichen Beispielen in dieser Foto-Tipp-Serie erklären. In Folge 1 der „Tipps für Reisefotos“ widmet sich der erfahrene Hobbyfotograf Franz Lechner den Themen Postkarten und Souvenirs.

Tipps für Reisefotos – Postkarten

Die Postkarte ist seit Jahrzehnten ein vertrauter Bestandteil unseres Reiselebens. Sie zeigt uns auf einen Blick die Hauptsehenswürdigkeiten des Urlaubsortes. Und letztendlich sind es ja die Bilder der Highlights, die von uns Hobbyfotografen zuhause erwartet werden. Sie kann uns auch Wegweiser sein. Die Fotografen vor Ort wissen um die besten Standorte und Lichtverhältnisse. Da kann der fremde Fotograf durchaus Erkenntnisse gewinnen.

Klar kann die Postkarte mehr zeigen, als es dem Urlaubsfotograf in seiner kurzen Aufenthaltszeit möglich ist. Postkarten werden bei idealen Wetterverhältnissen und Umständen aufgenommen, die der Reisende nicht antreffen oder abwarten kann.

Tipps für Reisefotos: Postkarten zur Inspiration. Foto: Franz Lechner

Motiv und Inspiration: Postkarten.

 

Tipp: Nützen Sie Postkarten zur Orientierung über die vorhandenen Highlights.

Finden Sie mit Ihrer Hilfe die versteckten, romantischen Winkel. Oder lassen Sie sie einfach links liegen und gehen Sie Ihre eigenen Wege.
Fotografieren Sie die Örtlichkeiten zu Ihren Gegebenheiten, Ihren Zeiten und Gelegenheiten. Die Ergebnisse wirken nicht standardisiert,- sondern zeigen Ihren Stil,- individuell und lebendig!

Tipps für Reisefotos: Postkarte für Diashow

Im Layoutdesigner arrangierte „Postkarte“.

Tipp: Bauen Sie eine eigene „Postkarte“ in Ihre Urlaubs-Diashow ein.

Stellen Sie eine Auswahl schöner Bilder des Reiseziels zusammen und fügen Sie diese untereinander in ein Kapitel in DiaShow oder Stages ein.
Teilen Sie den Raum für die gewünschte Anzahl Bilder ein und verkleinern Sie die Motive entsprechend im Layoutdesigner. Gestalten Sie alles zu einem harmonischen Gesamtwerk.
Ein teilweise sichtbarer farbiger Hintergrund oder „aufgelegte“ Rechtecke sorgen für Trennlinien zwischen den Bildern.
Berücksichtigen Sie auch Platz für ein Textfeld und experimentieren Sie mit dem Wortlaut und dem Erscheinungsbild der Schriftart. Verwenden Sie Einblendungen oder auch nicht.

Tipps für Reisefotos: Eigene Postkarte mit Schrift

Symetrische Gestaltung mit Text

Alternativ können Sie die Bildauswahl auch in den Objekt-Effekt „Foto-Collage“ einfügen und eine Zufallsvariation erzeugen lassen.
Fertig ist Ihre erste selbst gemachte Postkarte!

Tipps für Reisefotos, hier Beispiel mit Moritzkirche Augsburg. Fotos: Franz Lechner

Motive der Moritzkirche Augsburg – im Objekt-Effekt „Collage“.

Tipps für Reisefotos – Souvenirs

Daran kommen Sie im Urlaub einfach nicht vorbei: Souvenirs. Kaufen Sie was Ihnen gefällt. Aber warum nicht die ganze Fülle des Angebots fotografisch mit nach Hause nehmen? Dann haben Sie auch gleich das Umfeld und die besondere Atmosphäre des Urlaubsortes festgehalten.

Souvenirs

Farbenfrohe Souvenirs Foto: Franz Lechner

Tipp: Fotografieren Sie die langen Reihen der Straßenhändler und deren Verkaufsstände, aber gehen Sie auch ganz nah ran und nehmen Sie unbedingt die Details und verspielten Kleinigkeiten mit.

Übrigens, die Souvenirs denen Sie in Ihrer Urlaubs-Diaschau einen Platz zugewiesen haben, stehen zuhause nicht herum und müssen sicher nicht abgestaubt werden.


In der nächsten Folge wollen wir mit Ihnen und Ihrer Kamera hoch hinaus. Zudem werfen wir einen besonderen Blick auf den Horizont. Mehr in „Tipps für Reisefotos – Folge 2: Türme, Ausblicke und Horizont“.

Fotos: Franz Lechner

Alex Hübner

Haben Sie Themenvorschläge für Blogbeiträge, Wünsche an uns oder Fragen zur DiaShow? Schreiben Sie mir hier oder per Mail (alexandra.huebner@aquasoft.de)!

Das könnte Sie auch interessieren...

3 Antworten

  1. Fancy sagt:

    Ihr Hilfeblog ist super – aber Fotografie-Tipps gibt es massenweise in den zahlreichen Fotoforen. Ich glaube, hier verschwenden Sie nur unnötig ihre Ressourcen. Tipps und Tricks, sowie Erklärungen zu den einzelnen Diashow-Funktionen sind meiner Meinung nach eher nützlich, zumal sie bisher immer wieder zu AHA-Erlebnissen bei mir führten. Auch ihre unbestrittenen kreativen Kurzpräsentationen mit immer neuen Ideen sind einmalig – machen Sie hier doch einfach so weiter und überlassen Sie die Foto-Tipps den etablierten Fotoforen.
    Nix für ungut – aber ich würde mich auch wundern, wenn in den Foto-Foren Tipps und Tricks zur Diashow-Erstellung erscheinen würde. Und da wäre mein Kommentar dann, „… überlassen Sie die Erklärungen und Tipps zu Diashow’s den Profis von Aquasoft – die sind nun mal eindeutig qualifizierter…“

    • Nadine sagt:

      Hallo und vielen Dank für Ihren Kommentar.

      Generell kommen unsere Fototipps sehr gut an, aber jeder hat ja eine andere Sichtweise und das ist auch gut so 🙂

      Viele Grüße

  2. Siggi sagt:

    Danke für den Tipp!
    Fancy hat wohl recht was die Detailierung beim Fototipp angeht.

    Ich sauge daraus immer die Kombi vom Foto zur Diashow auf und das gefällt mir und insbesondere meine Betrachtern.
    Weiter so !

    Viele Grüße
    Siggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.