Bewegungspfade > Einstieg Bewegungspfade

Einstieg Bewegungspfade

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Bewegungspfade

Einstieg Bewegungspfade

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Bewegungspfade können Sie auf Bild-, Text-, Video- und Partikel-Objekte aber auch auf Flexi-Collagen und Live- und Objekt-Effekte anwenden. Fügen Sie ein Bild ein, welches Sie mit einem Bewegungspfad animieren möchten. Klicken Sie dann das Bild in der Bilderliste oder Timeline an. Im Layoutdesigner wählen Sie das Symbol für den Bewegungspfad .

In der Symbolleiste, die sich oben im Layoutdesigner befindet, finden Sie auf einen Blick alle Werkzeuge vor, die Ihnen zum Erstellen eines Bewegungspfades nützlich sind.

Symbole im Layoutdesigner

Symbole im Layoutdesigner

FlowClear

LABr_MovementPath

Dies ist das Symbol, um im Layoutdesigner in den Modus für Bewegungspfade zu schalten.

LABr_CameraPan

Über dieses Symbol schalten Sie in den Modus für Kameraschwenks und Zoom.

LABr_AddMovementMark

Mit diesem Button können neue Bewegungsmarken hinzugefügt werden. Anhand dieser Punkte wird der Verlauf der Bewegung festgelegt.

LABr_DeleteMovementMark

Um gesetzte Bewegungsmarken zu entfernen, müssen diese im Layoutdesigner markiert sein und können dann mit diesem Button entfernt werden.

LABr_Menu

Hierüber lässt sich ein weiterführendes Menü für die Bewegungsmarken öffnen.

LABr_TimeMark_2_5

Der zeitliche Verlauf eines Pfades wird mit Zeitmarken festgelegt. Sie bestimmen damit, wie schnell der Ablauf geschehen soll.

LABr_Disk

Erstellte Bewegungspfade lassen sich hiermit speichern und leicht wiederverwenden. Diese Funktion gibt es nur in der DiaShow Ultimate.

Im Kapitel Textanimationen werden Bewegungspfade ebenfalls besprochen.