DiaShow Kurztipp #3: Hochkantfotos richtig präsentieren

BildinBild

Schießen Sie noch Fotos im Hochformat? Die sind in der digitalen Ära immer mehr ins Abseits geraten. Auf Bildschirmen im Breitbildformat kommen Sie einfach schwer zur Geltung. Dabei betonen sie Motive besonders gut, egal ob Mensch, Haus oder Landschaft. Schwarze Ränder und eine zu kleine Darstellung auf dem Fernseher lassen sich dabei einfach umgehen. Wie? Das erfahren Sie jetzt.

Verwenden Sie Hintergründe
hochkantbild mit hintergrund

Ein farbiger Hintergrund macht schnell Schluss mit schwarzen Rändern. In der
Toolbox Ihrer DiaShow finden Sie eine große Auswahl davon, die Sie jeweils passend zum Foto einfärben können. Danach veredeln Sie Ihr Foto mit einem Bildeffekt wie z.B. „Selbstrand“, den Sie in der Toolbox unter „Bildeffekte“ finden.

So gehts:

  1. Ziehen Sie ein Kapitel in die Timeline.
  2. Jetzt wählen Sie einen Hintergrund aus dem Karteireiter „Diashow-Objekte“ , den Sie in den Kapitel-Container ziehen.
  3. Fügen Sie Ihr Foto in die Spur unter dem Hintergrund ein.
  4. Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf den Hintergrund und wählen Sie „Bild bearbeiten“ mit einem Linksklick im Kontextmenü aus, um den Hintergrund farblich anzupassen.

Die nächste Stufe zünden Sie mit bewegten Hintergründen. Oder verwenden Sie das Foto einfach selbst als Hintergrund mit Kamerafahrt.

Mehr Platz für mehr Fotos

Den vorhandenen Platz können Sie für ein zweites
Hochkantbild nutzen. Mit einem Bildeffekt wie z. B. „Schatten, stark“ setzen Sie einen interessanten Akzent.

Mit mehren Fotos füllen Sie den Bildschirm besser aus
Sie können auch das gleiche Bild mehrfach einsetzen. Helle Rahmen wie beispielsweise „Glühen, weiß“ betonen Ihre Fotos vor dunklen Hintergründen. Ein Doppelklick auf einen anderen Bildeffekt oder eine andere Hintergrundfarbe genügen, um eine komplett neue Optik zu erzielen. Probieren Sie es aus.

Auch das gleiche Foto lässt sich gut mehrfach verwenden.

Bei mehreren Bildern lohnt es sich auf einige der unbegrenzten Animationsmöglichkeiten, der AquaSoft DiaShow zurückzugreifen und mit Kamerafahrten zu arbeiten, dazu mehr in einem anderen Kurztipp. Wie Sie sehen, gibt es wirklich keinen Grund auf Fotos im Hochformat zu verzichten ;).

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.