Bild mit Farbverlauf einfärben

Heute möchte ich Ihnen zuerst das Ergebnis einer Einstellung in der DiaShow zeigen und dann die Vorgehensweise dazu erklären. Hier sehen Sie drei Möglichkeiten (von vielen!) wie ein Foto mit der Bearbeitung im Bildeditor aussehen kann:

Verschiedene Farbverläufe färben den Himmel des Bildes ein

Verschiedene Farbverläufe färben den Himmel des Bildes ein

Bei jedem Bild ist lediglich der obere Teil eingefärbt, während der untere Teil des Bildes die Originalfarbe behält. Nützlich ist das z.B., wenn Ihnen graue Wolken im Foto einen Strich durch die Rechnung gemacht haben und Sie viel lieber himmlisches Blau geknipst hätten – das Himmelblau lässt sich einfach hinzufügen. Aber auch für surreale Sonnenuntergangsstimmung oder ganz andere Dinge lässt sich der Effekt gut einsetzen.

Schritt 1: Bildeditor öffnen

Für die Bildbearbeitung in der DiaShow gibt es den „Bildeditor„, diesen können Sie einmal über den Rechtsklick auf das Bild öffnen oder im Fenster „Eigenschaften“ (in der Layoutansicht rechts) mit einem Klick auf das Pinsel-Symbol

Möglicheiten den Bildeditor zu öffnen

Möglichkeiten den Bildeditor zu öffnen

Schritt 2: Effekte-Editor auswählen

Zuerst sehen Sie eine Ansicht, in der Sie verschiedene Bildbearbeitungswerkzeuge finden, wie Drehungen, Belichtungsoptionen oder die Farbwahl. Unter dem Schalter „Zurücksetzen“ befinden sich zwei Reiter, wählen Sie dort  den Reiter „Effekte“.

Schritt 3: Verschiedene Effekte kombinieren

Klicken Sie auf das Plus-Symbol oben links. Dort sehen Sie eine lange Liste von Effekten. Der erste Effekt, den Sie benötigen, heißt „Vervielfachen“, wählen Sie ihn aus.

Auswahl der Effekte mit dem Plus-Zeichen

Auswahl der Effekte mit dem Plus-Zeichen

Danach geht es gleich wieder zum Plus-Symbol, jetzt holen Sie sich den Effekt „Einfärben“.Danach müsste es so aussehen, wie auf diesem Bild:

Vervielfachen und Einfärben stehen in einer Ebene

Vervielfachen und Einfärben stehen in einer Ebene

Der Effekt „Vervielfachen“ legt eine zweite Version des Originalbildes an und auf genau diese wollen wir den Effekt „Einfärben“ anwenden, deshalb muss „Einfärben“ eine Ebene unter „Vervielfachen“ stehen (man nennt es auch „Kind-Element„) . Um das zu erreichen, ziehen Sie „Einfärben“ auf „Vervielfachen“, sodass sich folgendes Bild ergibt:

Einfärben steht jetzt eingerückt unter Vervielfachen

Einfärben steht jetzt eingerückt unter Vervielfachen

Jetzt geht es wieder auf das Plus-Symbol, für den letzten Effekt. Dort wählen Sie „Maske“ aus. „Maske“ steht mit „Einfärben“ in einer Ebene.

Alle Effekte sind kombiniert

Alle Effekte sind kombiniert

Schritt 4: Effekte bearbeiten

Nun schreiten wir zur Feinarbeit. Für den blauen Himmel habe ich unter „Maske“ die Option „Verlauf, nach unten“ gewählt und das Häkchen bei „Invertieren“ gesetzt. Unter „Einfärben“ habe ich bei „Kolorieren“ ein Häkchen gesetzt und dann ein schönes Blau gewählt, die Sättigung ist da relativ hoch. In diesem Schritt können Sie selbst an Farbe und Sättigung herumregeln und alles so einstellen, wie es Ihnen am besten passt.
Bei mir sieht das im Beispiel mit dem blauen Himmel so aus, wie im folgenden Bild.

Der Himmel strahlt blau

Der Himmel strahlt blau

Eine ganz andere Stimmung lässt sich mit etwas weniger Sättigung und einer organgenen Kolorierung erreichen.

Himmel in Orange

Himmel in Orange

Ihnen werden sicherlich noch viel mehr Möglichkeiten einfallen – wenn Sie mögen, teilen Sie diese doch in den Kommentaren!

Nadine

Bei AquaSoft kümmere ich mich um Blogbeiträge, Videos und mehr - dabei gibt es eine große Insprationsquelle: Ihre Ideen und Anfragen. Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht an meine E-Mail-Adresse (nadine.kabelitz@aquasoft.de).

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.